Impressum / Kontakt / Datenschutz

Autarkes Leben / Selbstversorgung


Forums-Ausgangsseite


Heuernte 2013 (Biolandwirt) Kleindreschmaschine Hof_Rumänien Dörren

log in | registrieren





Powertiger

21.06.2007, 16:17
 

Apfel vom letzten Jahr... (Lagerung)

<center>http://www.hof-rambach.de/bilder/Apfel.jpg</center>


Ich habe im Keller etwas aufgeräumt, da fand ich noch in einem Karton ein paar Äpfel vom letzten Jahr.
Einige waren verdorben, aber einige sahen fast aus wie frisch gepflückt.
Die Äpfel waren in einem kleinen Karton und der Deckel war etwas geöffnet.
Unser Keller ist rel. feucht.

ist schon prima, wenn sich etwas so lange ohne aufwändige Klimatisierung halten kann.

Inga

21.06.2007, 18:56

@ Powertiger

Re: Apfel vom letzten Jahr...


Als Antwort auf: Apfel vom letzten Jahr... von Powertiger am 21. Juni 2007 16:17:57:


Das ist echt prima,

da war der kleine Karton bestimmt im Keller aus Lehm für diese Sorte Apfel bestimmt recht gut klimatisiert!

Ich habe im NDR mal gehört, wie dort die Obstbauern Äpfel haltbar lange machen!

LG
Inga



Johannes

21.06.2007, 20:42

@ Powertiger

Re: Apfel vom letzten Jahr...


Als Antwort auf: Apfel vom letzten Jahr... von Powertiger am 21. Juni 2007 16:17:57:


><i> Ich habe im Keller etwas aufgeräumt, da fand ich noch in einem Karton ein
> paar Äpfel vom letzten Jahr.
> Einige waren verdorben, aber einige sahen fast aus wie frisch gepflückt.</i>




Hallo Stefan,

super, bei mir haben sie sich leider nicht so lange gehalten, nur <i>Idared</i> habe ich noch ein paar übrig, aber das ist eher ein Kuchenapfel, keiner zum so essen.

Welche Sorte ist das, die sich bei Dir so lange gehalten hat?

Viele Grüße

Clemens



Gänseblümchen

21.06.2007, 21:43

@ Powertiger

Re: Apfel vom letzten Jahr...


Als Antwort auf: Apfel vom letzten Jahr... von Powertiger am 21. Juni 2007 16:17:57:


Hallo,

>ist schon prima, wenn sich etwas so lange ohne aufwändige Klimatisierung halten kann.

Das ist sehr sortenabhängig. Es gibt Äpfel zum sofortigen bzw. alsbaldigen Verzehr und Lageräpfel, die erst ab Januar/ Februar überhaupt gegessen werden können, da aber noch nicht mal auf dem geschmacklichen Höhepunkt sind.
Schön saftig schaut er aus, bei weniger optimalen Lagerbedingungen wäre er nicht so saftig, sondern eher mehlig.

Dieser hier hält sich bis Mai:
<A href="http://www.obstspezialist.de/index.html#/obstsorten/apfel/korbinians.htm" target="_top[/link]http://www.obstspezialist.de/index.html#/obstsorten/apfel/korbinians.htm</A>
Und dieser gar bis Juni:
<A href="http://www.obstspezialist.de/index.html#/obstsorten/apfel/glockenapfel.html" target="_top[/link]http://www.obstspezialist.de/index.html#/obstsorten/apfel/glockenapfel.html</A>
beim Weiterblättern finde ich gar die Angabe "Juli":
<A href="http://www.obstspezialist.de/index.html#/obstsorten/apfel/rheinbohn.htm" target="_top[/link]http://www.obstspezialist.de/index.html#/obstsorten/apfel/rheinbohn.htm</A>

Hier nochmal die Übersicht über Lageräpfel:
<A href="http://www.obstspezialist.de/obstsorten/apfel/lagerapfel-auswahl.html" target="_top[/link]http://www.obstspezialist.de/obstsorten/apfel/lagerapfel-auswahl.html</A>

Sehr sinnvoll, sich vorher genau zu überlegen, welche Baumsorten man pflanzt. Da kann man mit etwas Geschick den Ertrag sinnvoll über das ganze Jahr strecken. Denn die ersten neuen Äpfel kommen bereits im August.

MfG
Gänseblümchen



19415 Postings in 3106 Threads, 340 registrierte User, 48 User online (0 reg., 48 Gäste)
Autarkes Leben / Selbstversorgung | Kontakt




RSS Feed
powered by my little forum