Impressum / Kontakt / Datenschutz

Autarkes Leben / Selbstversorgung


Forums-Ausgangsseite


Heuernte 2013 (Biolandwirt) Kleindreschmaschine Hof_Rumänien Dörren

log in | registrieren





aufgewacht(R)

21.05.2008, 12:18
 

Hühnerhaltung, Tipps? (Tiere)

Hallo,
wir fangen gerade erst an, unser Leben nach und nach umzustellen.
Derzeit interessiere ich mich brennend für die Hühnerhaltung und würde hierzu gerne Eure Erfahrungswerte wissen.
Habt ihr Hühner?
Ich würde gerne wissen, wie groß ein Gelege sein muss, wieviel Platz pro Huhn artgerecht ist und wie man Hühner "gesund" ernährt. Was für Krankheiten können kommen, wie beuge ich Ihnen vor und wieviel Arbeit steckt im Huhn?
Welche Rassen habt ihr so und was zeichnet sie aus?
Was für Erfahrungen habt ihr?

Ich freue mich auf Antworten,
Liebe Grüße
Petra

Inga(R)

21.05.2008, 14:33

@ aufgewacht

Hühnerhaltung, Tipps?

» Hallo,
» wir fangen gerade erst an, unser Leben nach und nach umzustellen.
» Derzeit interessiere ich mich brennend für die Hühnerhaltung und würde
» hierzu gerne Eure Erfahrungswerte wissen.
» Habt ihr Hühner?
» Ich würde gerne wissen, wie groß ein Gelege sein muss, wieviel Platz pro
» Huhn artgerecht ist und wie man Hühner "gesund" ernährt. Was für
» Krankheiten können kommen, wie beuge ich Ihnen vor und wieviel Arbeit
» steckt im Huhn?
» Welche Rassen habt ihr so und was zeichnet sie aus?
» Was für Erfahrungen habt ihr?
»
» Ich freue mich auf Antworten,
» Liebe Grüße
» Petra

Hallo Petra,

was für Rassen am besten sind, das weiß ich nicht, kommt auch drauf an, was Du für einen Hof oder Garten hast, willst Du freilaufend, Bodenhaltung oder Käfighalten?
Wieviele willst du aufstallen?
Nur für den eigenen Gebrauch?

Am besten, du gehst erstmal zu einem Bauern, der Legehennen hat, denn die haben so ca. im Alter von 2 Jahren ausgelegt, ddann werden sie alle geschlachtet und als Suppenhühner verkauft.

Die bekommst Du auhc ganz billig von dem, wenn Du fragst! Im Notfall gebe ich Dir die Adresse meines Nachbarn.

Wenn Du die nun erstmal nimmst, und im Garten rumlaufen läßt oder so und verlangst von denen nicht, dass sie in 3 Tagen 2 Eier legen, sondern bist an 4 oder 5 Tagen mit 2 Eiern pro Huhn zufrieden und gibst denen kein Legemehl aus der Futterfabrik, dann erholen sich die Hühner und Du hast noch lange was davon! Und Du hast gesündere Eier!

http://www.google.de/search?hl=de&q=Legehennen&btnG=Google-Suche&meta=


http://www.legehennensysteme.de/

Hier findest du, was Du wissen mußt! Auch Rassen!
Hier kannst Du Dich vielleicht auch informieren:
http://www.uni-kassel.de/agrar/?c=113

LG
Inga

thom(R)

21.05.2008, 16:23

@ aufgewacht

Hühnerhaltung, Tipps?

» Hallo,
» wir fangen gerade erst an, unser Leben nach und nach umzustellen.
» Derzeit interessiere ich mich brennend für die Hühnerhaltung und würde
» hierzu gerne Eure Erfahrungswerte wissen.
» Habt ihr Hühner?
» Ich würde gerne wissen, wie groß ein Gelege sein muss, wieviel Platz pro
» Huhn artgerecht ist und wie man Hühner "gesund" ernährt. Was für
» Krankheiten können kommen, wie beuge ich Ihnen vor und wieviel Arbeit
» steckt im Huhn?
» Welche Rassen habt ihr so und was zeichnet sie aus?
» Was für Erfahrungen habt ihr?
»
» Ich freue mich auf Antworten,
» Liebe Grüße
» Petra

Hallo, Petra!

Am Besten, Du kaufst Dir erst mal ein Buch über Hühnerhaltung;-)
Ich könnte Dir als Anfänger folgendes empfehlen, es hat mir damals sehr geholfen: http://www.amazon.de/gp/reader/3702009442/ref=sib_dp_pt#reader-link
Es wird besonders Wert gelegt auf die artgerechte Haltung, auch einige Landhuhnrassen werden vorgestellt.
Eine ausführliche Rassenbeschreibung gibt es hier: http://www.ac-bueroservice.de/gefluegel/huehner.htm
Ein gutes Hühnerforum ist auch noch zu empfehlen: http://www.huehner-info.de/huefo/index.php

Natürlich darfst Du auch persönlich bei mir nachfragen per PN;-) , habe seit 17 Jahren Hühner.

MfG, thom

Guerrero(R)

22.05.2008, 20:45

@ aufgewacht

Hühnerhaltung, Tipps?

Buen día.

Seid 4 Jahren habe ich Hühner.
Legehühner.
Ich habe mich vorher bei meinem Nachbarn (Bauer) befragt.

Es gibt weiße und braune und schwarze Legehühner.
Rassenname kenne ich nicht.

Ich habe mir 7 schwarze Legehühner gekauft bei einem Hühnerbetrieb (Eierproduktion) in der Nähe. Der bestellt immer wieder Hühner für sich
und gibt dann auch einige ab wenn man ihm bittet oder vorbestellt.
Die Schwarzen sind robuster (natürlicher).

Die Hühner füttere ich mit Gerste-, Weizenkörner , Maisschrot.
Dann noch etwas Futterkalk dazu.
Jetzt jeden Tag Grünfutter.
Also natürlich.

Auf dieser Weise kann man sie gut 3 bis 4 Jahre halten
und die legen so pro Huhn alle 2 Tage ein Ei.
Also pro Tag 3 - 4 Eier pro 7 Hühner.
Ein Hahn gehört dazu.

Die Hühner können aus dem Stall jeden Tag (außer Winter)
nach Draußen und haben dort etwa 30 qm Platz.
Im Stall etwa 15 qm.
Aber soviel brauchen die nicht unbedingt.
Bodenhaltung sind 5 Hennen pro qm.
Auslaufhaltung sind 1 Huhn pro 2 qm.

Krankheiten hatten die bisher nicht.
Arbeit ist nicht viel.
Einstreu habe ich Stroh bzw. Heu.
Wasser brauchen die, dafür gibt es Tränken mit
z.B. 10 Litern.
Auch die Körner kann man in spezielle Futtertröge geben,
die dann einmal gefüllt 5 bid 6 Tage reichen so wie beim Wasser.

Saludos
Guerrero







» Hallo,
» wir fangen gerade erst an, unser Leben nach und nach umzustellen.
» Derzeit interessiere ich mich brennend für die Hühnerhaltung und würde
» hierzu gerne Eure Erfahrungswerte wissen.
» Habt ihr Hühner?
» Ich würde gerne wissen, wie groß ein Gelege sein muss, wieviel Platz pro
» Huhn artgerecht ist und wie man Hühner "gesund" ernährt. Was für
» Krankheiten können kommen, wie beuge ich Ihnen vor und wieviel Arbeit
» steckt im Huhn?
» Welche Rassen habt ihr so und was zeichnet sie aus?
» Was für Erfahrungen habt ihr?
»
» Ich freue mich auf Antworten,
» Liebe Grüße
» Petra

Guerrero(R)

22.05.2008, 21:08

@ Guerrero

Foto

Das mit dem Foto funktioniert nicht.

Es wurde geladen und nach dem Laden angezeigt
aber nicht im Beitrag.

Zu den Hühnern.
Es wäre gut wenn diese eine Sitzstange haben.
Pro Huhn ca. 25 cm lang und Durchmesser 6 cm.

Auch ein "Kotkasten", das heisst ein Platz, auf dem sie sich hauptsächlich aufhalten im Stall wäre gut zu haben.
Ich habe eine alte Holz-Türe genommen und auf 70 cm Höhe aufgelegt.

Darauf wird gefüttert und ist die Tränke.
Da sammelt sich viel Kot den ich mit einer Spachtel
ab und zu abschabe indem ich ihn vorher mit der Gieskanne feucht mache.
Man kann aber auch einen "Rahmen" um die Tür machen und dann
Einstreu aufbringen.

Auch unter der Sitzstange sammelt sich eine Hauptmenge an Kot,
so dass man dort die Einstreu dicker macht und öfters auswechselt.

Saludo
Guerreo

[img][/img]

Clemens(R)

22.05.2008, 23:06

@ Guerrero

Schick mir das Foto per eMail, dann versuche ich es nochmal (owT)

.

---
Altes Brot ist nicht hart - kein Brot, das ist hart

Inga(R)

23.05.2008, 10:14

@ Guerrero

Foto

>Auch ein "Kotkasten", das heisst ein Platz, auf dem sie sich hauptsächlich >aufhalten im Stall wäre gut zu haben.
>Ich habe eine alte Holz-Türe genommen und auf 70 cm Höhe aufgelegt.


Hallo Guerrero,

Das mit dem Kotkasten ist richtig, das mit den 70cm auch, aber als Abdeckung nimmst Du kein Holz auch Türen oder Brettern, da nimmst du Maschendraht.
Darauf bringst Du sie Sitzstangen an.
Und wohin geht den Hühner ihr Geklecker (Hinterlassenschaft)? Ja,
eine Menge Arbeit gespart!

Damit das auch gut funktioniert, bringe auch die Selbsttränken dort an!
Denn Tiere machen immer dort hin, wo es nass ist!

Ob es bei Hühner auch so funktioniert, weiß ich nicht, aber bei Schweinen funktioniert das so!
Ich glaube bei Kühen auch!

LG
Inga

Guerrero(R)

23.05.2008, 20:21

@ Inga

Danke

Buen día Inga.

Danke für den Tipp.
Ich habe die Tränke und den Futternapf auf den Kotkasten (Türe) stehen
und die Sitzstange an einer Wandseite und darunter Einstreu. Aber auch sonst überall Einstreu ausser auf der Türe.
Hab schon an ein Gitter gedacht statt der Türe.
Da aber bei mir die Hühner nur schnell zum Fressen und saufen auf der Tür sind und sonst "unterwegs", fällt da relativ wenig Kot an
und mit 1 x Reinigung pro Jahr, die geht schnell (weil Kot vorher angefeuchtet und mit Spachtel angehoben wird), ist die Sache erledigt.

Alles Gute
Saludos
Guerrero

Guerrero(R)

24.05.2008, 20:23

@ Guerrero

Hier das Foto

[image]

aufgewacht(R)

29.05.2008, 10:43

@ Guerrero

Hier das Foto

Danke für Eure Tipps ;-) ich wühl mich jetzt mal durch die Informationen ;-)

19268 Postings in 3073 Threads, 337 registrierte User, 31 User online (0 reg., 31 Gäste)
Autarkes Leben / Selbstversorgung | Kontakt




RSS Feed
powered by my little forum