Impressum / Kontakt / Datenschutz

Autarkes Leben / Selbstversorgung


Forums-Ausgangsseite


Heuernte 2013 (Biolandwirt) Kleindreschmaschine Hof_Rumänien Dörren

log in | registrieren





Saurier61(R)

Homepage E-Mail

NRW,
01.05.2009, 17:00
 

Unkraut rupfen? Ich hab doch Hühner ;-) (Tiere)

Hallöle,

auf den großen (noch) freien Flächen hat sich reichlich Unkraut angesiedelt.
Noch zu fieselig um es raus zu rupfen. :surprised:

Fiel mir ein, dass ich ja noch den Kaninchenauslauf habe.
Was liegt da näher, als den auf einer verunkrauteten Stelle aufzustellen.. Wassernapf rein, Huhn rein... Auslauf abdecken.:ok:

Den Boden brauch ich danach nicht mehr bearbeiten, nur eisäen oder pflanzen... fertig.

Vorhandene Unkrautsamen werden bei dieser Methode gleich mit entsorgt.....
das Huhn hat reichlich Futter...

Und ich kann auf der Terrasse ganz entspannt ein paar Tassen Kaffee trinken... das ist angenehmer...:-P



Lieben Gruß von
Helga

---
Wenn du etwas als richtig erkannt hast.... tu es.. und zwar sofort

Alle sehen nur Bäume und Probleme dicht an dicht...
ich seh die Zwischenräume und das Licht

Clemens(R)

14.05.2009, 18:49

@ Saurier61

Schnecken jagen? Ich hab doch Hühner ;-)

» Fiel mir ein, dass ich ja noch den Kaninchenauslauf habe.
» Was liegt da näher, als den auf einer verunkrauteten Stelle
» aufzustellen.. Wassernapf rein, Huhn rein... Auslauf abdecken.:ok:





Hallo Helga,

wir machen das ähnlich: Im Herbst, wenn die Ernte vorbei ist bzw. nichts Empfindliches mehr steht, dann dürfen die Hühner aus dem Auslauf in den ganzen Garten gehen - ich habe dieses Jahr noch keine einzige Schnecke gefunden (nur ganz wenige im Gewächshaus), denn die Hühner suchen auch unter den Blättern sehr gründlich.

Viele Grüße

Clemens

---
Altes Brot ist nicht hart - kein Brot, das ist hart

19432 Postings in 3110 Threads, 340 registrierte User, 54 User online (0 reg., 54 Gäste)
Autarkes Leben / Selbstversorgung | Kontakt




RSS Feed
powered by my little forum