Impressum / Kontakt / Datenschutz

Autarkes Leben / Selbstversorgung


Forums-Ausgangsseite


Heuernte 2013 (Biolandwirt) Kleindreschmaschine Hof_Rumänien Dörren

log in | registrieren





Guerrero(R)

10.08.2009, 16:36
 

Zwetschgen einkochen (Kochen/Rezepte)

Hallo Foris.

Wie koche ich am besten Zwetschgen bzw. Pflaumen ein?

Im Wasserbad.
Zucker Wasser Verhältnis im Einmach - Glas?
Temperatur?
Zeit?
Halbe oder besser ganze Zwetschgen?
Entsteint?

Gruß
Guerrero

Clemens(R)

11.08.2009, 11:57

@ Guerrero

Zwetschgen einkochen

» Wie koche ich am besten Zwetschgen bzw. Pflaumen ein?




Hallo Guerrero,

Einkochzeit = 30 Minuten bei 90 Grad (die Zeit zählt, sobald das Wasser die Temperatur erreicht hat)

Wir haben immer halbe Früchte eingekocht, entsteint. Aber ein oder zwei Kerne mit ins Glas legen, das ergibt einen besseren Geschmack.

Zucker: Ein Eßlöffel je Glas

Viele Grüße

Clemens

---
Altes Brot ist nicht hart - kein Brot, das ist hart

Guerrero(R)

11.08.2009, 17:43

@ Clemens

Zwetschgen einkochen

Hallo Clemens.

Sind 90 Grad nicht etwas hoch?
Es reichen doch auch 80 Grad und 20 Min?

Wird bei 30 Min. und 90 Grad nicht alles sehr weich?

Gruß
Wernfred
--------------------------------------------------------



»
»
» Hallo Guerrero,
»
» Einkochzeit = 30 Minuten bei 90 Grad (die Zeit zählt, sobald das Wasser
» die Temperatur erreicht hat)
»
» Wir haben immer halbe Früchte eingekocht, entsteint. Aber ein oder zwei
» Kerne mit ins Glas legen, das ergibt einen besseren Geschmack.
»
» Zucker: Ein Eßlöffel je Glas
»
» Viele Grüße
»
» Clemens

Gänseblümchen(R)

11.08.2009, 19:46

@ Guerrero

Zwetschgen einkochen

Hallo Guerero,

wenn ich mal antworten darf: die angegebenen Zahlen sind schon genau richtig (nur die Zuckermenge würd ich verdoppeln). Ich koche außerdem noch Zwetschgen für Kuchen ein. Da sind es bei 30 Minuten nur 80 Grad und nur ein halber Löffel Zucker. Das hat den Vorteil, daß sie dann noch sehr! fest sind und den Blechkuchen nicht aufweichen. Für Kuchen muß man die Hälften mit dem Fruchtfleisch nach unten ins Glas mehr pressen, also dicht schichten, als loker einlegen. Zum Nachfüllen das gefüllte Glas mehrfach auf den Handteller klatschen - gut festhalten. Es rutscht ordentlich nach.
Wichtig ist, daß die Temperatur gehalten wird und nicht mal nach oben schnappt (Ergebnis Matsch) oder nach unten (Ergebnis Keime).

MfG
Gänseblümchen

» Hallo Clemens.
»
» Sind 90 Grad nicht etwas hoch?
» Es reichen doch auch 80 Grad und 20 Min?
»
» Wird bei 30 Min. und 90 Grad nicht alles sehr weich?
»
» Gruß
» Wernfred
» --------------------------------------------------------
»
»
»
» »
» »
» » Hallo Guerrero,
» »
» » Einkochzeit = 30 Minuten bei 90 Grad (die Zeit zählt, sobald das Wasser
» » die Temperatur erreicht hat)
» »
» » Wir haben immer halbe Früchte eingekocht, entsteint. Aber ein oder zwei
» » Kerne mit ins Glas legen, das ergibt einen besseren Geschmack.
» »
» » Zucker: Ein Eßlöffel je Glas
» »
» » Viele Grüße
» »
» » Clemens

Guerrero(R)

12.08.2009, 19:09

@ Gänseblümchen

Zucker pro Glas - Inhalt?

» Hallo Guerero,
»
» wenn ich mal antworten darf: die angegebenen Zahlen sind schon genau
» richtig (nur die Zuckermenge würd ich verdoppeln). Ich koche außerdem noch
» Zwetschgen für Kuchen ein. Da sind es bei 30 Minuten nur 80 Grad und nur
» ein halber Löffel Zucker. Das hat den Vorteil, daß sie dann noch sehr!
» fest sind und den Blechkuchen nicht aufweichen. Für Kuchen muß man die
» Hälften mit dem Fruchtfleisch nach unten ins Glas mehr pressen, also dicht
» schichten, als loker einlegen. Zum Nachfüllen das gefüllte Glas mehrfach
» auf den Handteller klatschen - gut festhalten. Es rutscht ordentlich
» nach.
-------------------------------------------------------------

Buen día Gänseblümchen.

Also 2 Esslöffel Zucker pro wieviel Inhalt - Glasvolumen?

Gracias
Guerrero

Gänseblümchen(R)

12.08.2009, 22:18

@ Guerrero

Zucker pro Glas - Inhalt?

Hallo Guerrero,

ich nehme immer die 1-Liter-Gläser.
Und gehäufte Löffel:-D .

MfG
Gänseblümchen

» » Hallo Guerero,
» »
» » wenn ich mal antworten darf: die angegebenen Zahlen sind schon genau
» » richtig (nur die Zuckermenge würd ich verdoppeln). Ich koche außerdem
» noch
» » Zwetschgen für Kuchen ein. Da sind es bei 30 Minuten nur 80 Grad und
» nur
» » ein halber Löffel Zucker. Das hat den Vorteil, daß sie dann noch sehr!
» » fest sind und den Blechkuchen nicht aufweichen. Für Kuchen muß man die
» » Hälften mit dem Fruchtfleisch nach unten ins Glas mehr pressen, also
» dicht
» » schichten, als loker einlegen. Zum Nachfüllen das gefüllte Glas
» mehrfach
» » auf den Handteller klatschen - gut festhalten. Es rutscht ordentlich
» » nach.
» -------------------------------------------------------------
»
» Buen día Gänseblümchen.
»
» Also 2 Esslöffel Zucker pro wieviel Inhalt - Glasvolumen?
»
» Gracias
» Guerrero

19481 Postings in 3119 Threads, 343 registrierte User, 66 User online (0 reg., 66 Gäste)
Autarkes Leben / Selbstversorgung | Kontakt




RSS Feed
powered by my little forum