Impressum / Kontakt / Datenschutz

Autarkes Leben / Selbstversorgung


Forums-Ausgangsseite


Heuernte 2013 (Biolandwirt) Kleindreschmaschine Hof_Rumänien Dörren

log in | registrieren





Saurier61(R)

Homepage E-Mail

NRW,
12.06.2011, 22:27
 

sparen mit Lebensmitteln vom Sonntagspaziergang (Kochen/Rezepte)

Hallöle,

es wachsen viele essbare Sachen in der Natur...
An den meisten Sachen geht man einfach so vorbei, manche, wie Brombeeren, da nascht man ein paar, aber man hat nichts dabei, worin man es mit nach Hause nehmen könnte.
Ein Stoffbeutel passt irgendwie immer irgendwo rein....

Oft weiss man auch gar nicht, was da Leckeres wächst, von Kräutern über Wurzeln, Nüsse, essbare Wildfrüchte....

Dafür empfehle ich mal ein kleines Buch zur Bestimmung mitzunehmen. Es gibt zahlreiche kleine Bücher, (mit Fotos) die nicht viel wiegen und in denen man unterwegs nachschlagen kann.

Es gibt auch Bücher über Pilze... das aber würde ich so nicht empfehlen. Besser ist es hier an einem Pilzsammlerkurs teilzunehmen.

Im folgenden werde ich erst mal Rezepte einstellen mit Pflanzen und Früchten, die allgemein bekannt sind und bei denen keine Verwechslungsgefahr besteht.

Man kann hierbei nicht nur Geld sparen... Gesund ist es nämlich auch noch, weil mehr Abwechslung in die Ernährung kommt. Ausserdem haben Wildpflanzen oft mehr Vitamine, Mineralien und Spurenelemente als Nutzppflanzen.

Lieben Gruß von
Helga

---
Wenn du etwas als richtig erkannt hast.... tu es.. und zwar sofort

Alle sehen nur Bäume und Probleme dicht an dicht...
ich seh die Zwischenräume und das Licht

Saurier61(R)

Homepage E-Mail

NRW,
12.06.2011, 22:49

@ Saurier61

Brombeerenauflauf, schnelles Brombeereis....

ca 6 Tassen Brombeeren sammeln, waschen, mit 2-3 Eßlöffeln Zucker und 2 Eßlöffeln Wasser für 10min leicht köcheln.

10 gehäufte Eßl. Mehl 1 Backpulver, 2-3Eßl Zucker, 1 Vanillinzucker, 1 Prise Salz, 2-3 Eier mit soviel Milch verrühren dass ein Teig entsteht, der etwas flüssiger als Rührteig ist.

1/2 Teig in eine Form, dann die Brombeeren darauf, dann den restlichen Teig .
Bei 175° im Backofen ca 1 Stunde.
Kann man auch mit anderem Obst backen.

Wahrscheinlich habt ihr dann mehr Brombeeren gesammelt als ihr auf einmal verwenden könnt.:cool:

Nach dem Waschen und Aussortieren nebeneinander auf ein Backblech geben und so 1 Nacht im Tiefkühler vorfrieren.
Dann in Tüten füllen und wieder in den TK.
So kann man auch kleine Mengen einzeln entnehmen.


Ganz schnelles Brombeereis... geht auch mit Himbeeren, Erdbeeren...

200ml Sahne in einen 1L Messbecher geben. 3-6 Eßl. Zucker dazu, etwas Vanillezucker und mit dem Pürrierstab halbfest aufschlagen.
Dann nach und nach ca 600g Brombeeren dazugeben und mit dem Pürrierstab ganz fein pürrieren. Dabei wird aus dem Ganzen ein zart schmelzendes Eis.

200 bis 300g Brombeeren und Milch statt Sahne ergeben einen eiskalten Milchshake.

Wenn frische oder gefrorene Brombeeren verwendet werden sollen, dann sammelt nur welche, die in Hüfthöhe wachsen. Ok... bei 2m Menschen darf es auch etwas tiefer sein:-P

---
Wenn du etwas als richtig erkannt hast.... tu es.. und zwar sofort

Alle sehen nur Bäume und Probleme dicht an dicht...
ich seh die Zwischenräume und das Licht

Saurier61(R)

Homepage E-Mail

NRW,
12.06.2011, 23:00

@ Saurier61

Brotaufstrich aus "Unkraut"

200 Löwenzahnblüten
1 Liter Wasser
1 kg Gelier-Zucker
4 Eßlöffel Zitronensaft

Die Blüten werden etwas ausgeschüttelt, damit evtl. darin sitzende Käfer rausfallen,die grünen Hüllblätter entfernen, Blüten waschen, mit dem Wasser 15 Minuten kochen. Die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen, Blüten ausdrücken.
Dann Zucker und Zitronensaft dazu nochmals 15 Minuten lang sprudelnd kochen.
Nach einer Gelierprobe füllt man sofort in Gläser ab und verschließt sie.
Der Löwenzahn"honig" schmeckt fast genauso wie Bienenhonig.

Wenn gerade die Linden blühen und man die Blüten irgendwie erreichen kann, sollte man 1 oder 2 Handvoll sammeln. Diese mit den Löwenzahnblättern gekocht ergeben einen echt genialen Geschmack.

Wenn man mehr sammeln kann, den Rest trocknen für Lindenblütentee. Oder wenn man später im Jahr noch mal Löwenzahnhonig macht.

---
Wenn du etwas als richtig erkannt hast.... tu es.. und zwar sofort

Alle sehen nur Bäume und Probleme dicht an dicht...
ich seh die Zwischenräume und das Licht

19481 Postings in 3119 Threads, 343 registrierte User, 47 User online (0 reg., 47 Gäste)
Autarkes Leben / Selbstversorgung | Kontakt




RSS Feed
powered by my little forum