Impressum / Kontakt / Datenschutz

Autarkes Leben / Selbstversorgung


Forums-Ausgangsseite


Heuernte 2013 (Biolandwirt) Kleindreschmaschine Hof_Rumänien Dörren

log in | registrieren





Clemens(R)

12.02.2013, 21:48
 

Holzofen richtig anzünden (Energieversorgung)

Hallo,

ich habe hier ein interessantes Video gefunden:

http://youtu.be/nJenxq3OTEo

Wie zündet Ihr Euren ofen an?

Viele Grüße

Clemens

---
Altes Brot ist nicht hart - kein Brot, das ist hart

Bederich(R)

E-Mail

13.02.2013, 12:02

@ Clemens

Holzofen richtig anzünden

Hallo Clemens,

so ähnlich wie es dort beschrieben wird, steht es in der Bedienungsanleitung meines Kaminofens.
Es wird empfohlen auf den Boden des Verbrennungsraumes einige kleinere Holzscheite zu legen und erst darauf das Feuer zu machen.
Als Anzünder eigen sich auch kleine trockne Nadelholzzapfen die man in flüssiges Wachs getaucht hat.

Schönen Gruß
Bederich

---
Du hast keine Chance, aber nutze sie!

Armin(R)

E-Mail

20.02.2013, 12:19

@ Clemens

Holzofen richtig anzünden

Hallo,
ich knülle 3 Doppelseiten Zeitungspapier zusammen und baue ein richtig stabiles Zelt aus eher dünneren Weichholzscheiten (5x5 cm z.B.) drüber, dann dickere. Viel Primärluft (Aschenladentür Spalt offen) und etwas mehr Sekundärluft (paar mm Türspalt) für ein paar Minuten. Extra Kleinholz zum Anzünden oder so brauche ich nicht, würde ich bei Hartholzscheiten aber brauchen.

Wenn ich das so mache wie oben beschrieben, also ein schönes ZELT, dann qualmt es nur ein paar SEKUNDEN, dann ist Ruhe. Wenn das brennende Zelt nach dem Anzünden kollabiert - einmal alle 2 Monate - dann qualmts.
Ich habe eine starke Abneigung gegen qualmende Kamine und erlaube nicht, daß unser Kamin sichtbar raucht, nicht mal beim Anfeuern. Wenn ich die Kamine in der Nachbarschaft so sehe ... *graus*

Die Methode wie im Film beschrieben habe ich auch schon ausprobiert, hat aber keine Verbesserung gegenüber meiner bisherigen Methode gebracht, wieso auch immer.

Grüße

Armin

gerald(R)

28.11.2013, 10:43

@ Armin

Holzofen richtig anzünden

Also bei funktioniert es klassisch mit Zeitung auch am besten. Wenn man dazu noch kleine Holzspäne anständig stapelt, sollte es eigentlich kein Problem geben. Für Anfänger gilt wie immer der Tipp: Übung macht den Meister :-P

---
** Draußen ists schöner ***

BasecampUSA(R)

Maine, USA,
24.02.2014, 04:37

@ Clemens

Holzofen richtig anzünden

Nach den 2.-3. versuch... Molotow Cocktail! :-D

Nein, nur spass...

Ich heize ausschliesslich mit Solar und feuerholz.

Ein grosser Kaminofen und in der Küche ein Tirolia Holzkochofen aus der 70er jahre.

Immer klein anfangen... bissel Zeitungspapier, stuckchen Birkenrind, paar grosse Splitter, dann gespaltetes Holz zugeben.

In 15 minuten ist die Bude warm...

Hier hinten im Wald-wildnis Survivalhof gibts kein Themostat...

lg aus Maine USA - "Basey"

[image]

Armin(R)

E-Mail

22.03.2014, 11:02
(editiert von Armin, 22.03.2014, 11:19)

@ BasecampUSA

Saucoole Hütte, ist das Deine?

Hallo Basecamp,

die Hütte ist ja klasse. Ist das Deine? [Frage inzwischen beantwortet. Google reverse image search *gg* Kompliment!]

Der olle Kombi mit Holzdekor davor hat mir auch gefallen. Langlebig, nicht?

Erinner mich an ein Earthship, bis auf die Seitenverkleidung.

Unser Haus sieht zwar völlig normal aus (olles Bauernhaus Bj. 1905), aber läuft auch auf Solar + Holz. 5-7 Raummeter Weichholz pro Jahr, wo die Nachbarn tausende Liter Öl brauchen :ok:

Nochmals, Kompliment! Klasse Wohnhaus.

Grüße

Armin

Gänseblümchen(R)

23.03.2014, 21:21

@ Bederich

Holzofen richtig anzünden

Hallo alle,

das mit dem flüssigen Wachs und den Zapfen habe ich erst auch gemacht. Mein Schornsteinfeger hat mir abgeraten, weil es mit dem Wachs eine starke Rußbildung gibt, auch im Schornstein, der auch mal zum Essenbrand führen könnte.
Ich knülle locker Zeitungspapier- mehrere Blätter - und gebe darauf dünne Späne und gleich darauf das dicke Holz, das klappt eigentlich immer.

MfG
Gänseblümchen

» Hallo Clemens,
»
» so ähnlich wie es dort beschrieben wird, steht es in der
» Bedienungsanleitung meines Kaminofens.
» Es wird empfohlen auf den Boden des Verbrennungsraumes einige kleinere
» Holzscheite zu legen und erst darauf das Feuer zu machen.
» Als Anzünder eigen sich auch kleine trockne Nadelholzzapfen die man in
» flüssiges Wachs getaucht hat.
»
» Schönen Gruß
» Bederich

19397 Postings in 3102 Threads, 339 registrierte User, 42 User online (0 reg., 42 Gäste)
Autarkes Leben / Selbstversorgung | Kontakt




RSS Feed
powered by my little forum