Impressum / Kontakt / Datenschutz

Autarkes Leben / Selbstversorgung


Forums-Ausgangsseite


Heuernte 2013 (Biolandwirt) Kleindreschmaschine Hof_Rumänien Dörren

log in | registrieren





TigerAuge(R)

03.03.2015, 20:26
 

Ingwer und Topinambur – schälen (Pflanzen)

Aber Hallo…

Diese "Wurzeln" treiben mich noch zum… *grr*

Von einem Kilo Ingwer hatte ich, nach meinem schälen, noch einige Gramm übrig.
Aufwandszeit zum Ertrag = Wenig :-(

Mit Topinambur erging es mir nicht viel anders *grr*

Ja, ja – abgewaschen und gebürstet habe ich die Dinger auch. Aber – ich möchte die Haut nicht in meinem Essen haben.
Die Haut als Tee zu verwenden, beim Ingwer – kein Problem.

Gibt es vielleicht einen Trick oder so?

Aloha
Von Herzen
TigerAuge

---
Aller Zwiespalt und Irrtum kommt davon her, daß die Menschen das Gemeinsame IN sich, statt in den Dingen HINTER sich, im Licht, in der Landschaft im Beginn und im Tode, suchen.
(Rainer Maria Rilke)

Inga(R)

04.03.2015, 22:21

@ TigerAuge

Ingwer und Topinambur – schälen

» Aber Hallo…
»
» Diese "Wurzeln" treiben mich noch zum… *grr*
»
» Von einem Kilo Ingwer hatte ich, nach meinem schälen, noch einige
» Gramm übrig.
» Aufwandszeit zum Ertrag = Wenig :-(
»
» Mit Topinambur erging es mir nicht viel anders *grr*
»
» Ja, ja – abgewaschen und gebürstet habe ich die Dinger auch. Aber – ich
» möchte die Haut nicht in meinem Essen haben.
» Die Haut als Tee zu verwenden, beim Ingwer – kein Problem.
»
» Gibt es vielleicht einen Trick oder so?
»
» Aloha
» Von Herzen
» TigerAuge

Wie ist es mit kochendem Wasser übergießen?
Dann Haut abziehn?
:-)

Grauschaf(R)

16.03.2015, 21:03

@ Inga

Ingwer und Topinambur – schälen

Ja Inga, das funktioniert. Ich habs heute ausprobiert. Ich brauchte den Ingwer, um mir aus den klein geschittenen Stückchen und zerlassener Zartbitterschokolade Naschzeugs zu basteln.
Habe den Ingwer mit kochendem Wasser aufgegossen und 5 min. stehen gelassen.
Wenn man die Wurzeln von der Pflanze her nach außen abschält geht die Haut gut weg. In die andere Richtung zu schälen ist nicht gut, dabei schneidet man schnell dickere Stücke aus der Wurzeln, weil sie so fasrig und holzig sind.

---
Die Spezies Mensch ist das dämlichste Viech auf Erden.
Ausnahmen bestätigen die Regel

sibyllebaier(R)

Eichenzell,
29.01.2018, 13:15

@ Grauschaf

Ingwer und Topinambur – schälen

Also ich habe Topinambur noch nie geschält, ist in der Regel auch gar nicht nötig, einfach die Erde gründlich abwaschen, das reicht.

---
"..the glass of water is thousands of miles away,
it will take me a thousand years to cross my room again..."

- octavio paz

PeterNZ(R)

Kaitaia, New Zealand,
30.01.2018, 00:31

@ TigerAuge

Ingwer und Topinambur – schälen

How to Peel Ginger - Gourmet Magazine. So mach ich das nun schon seit jahren. Geht bestimmt auch mit Topinambur.

Cheers

Peter

Saurier61(R)

Homepage E-Mail

NRW,
31.01.2018, 09:36

@ PeterNZ

Ingwer und Topinambur – schälen

» How to Peel Ginger -
» Gourmet Magazine. So mach ich das nun schon seit jahren. Geht
» bestimmt auch mit Topinambur.
»
» Cheers
»
» Peter


Hallöle Peter...
danke für den Tip... hab ich gleich ausprobiert.. funktioniert super...

Topis haben nur ein dünnes Häutchen.. die hab ich immer mit einer Nagelbürste abgeschrubbt...

Lieben Gruß von
Helga

---
Wenn du etwas als richtig erkannt hast.... tu es.. und zwar sofort

Alle sehen nur Bäume und Probleme dicht an dicht...
ich seh die Zwischenräume und das Licht

Deoo(R)

Bayern,
05.02.2018, 23:14

@ TigerAuge

Ingwer und Topinambur – schälen

» Aber Hallo…
»
» Diese "Wurzeln" treiben mich noch zum… *grr*
»
» Von einem Kilo Ingwer hatte ich, nach meinem schälen, noch einige
» Gramm übrig.
» Aufwandszeit zum Ertrag = Wenig :-(
»
» Mit Topinambur erging es mir nicht viel anders *grr*
»
» Ja, ja – abgewaschen und gebürstet habe ich die Dinger auch. Aber – ich
» möchte die Haut nicht in meinem Essen haben.
» Die Haut als Tee zu verwenden, beim Ingwer – kein Problem.
»
» Gibt es vielleicht einen Trick oder so?
»
» Aloha
» Von Herzen
» TigerAuge

Und wie viel kosten diese "grrs"?=)

---
work hard

Saurier61(R)

Homepage E-Mail

NRW,
06.02.2018, 03:01

@ Deoo

Ingwer und Topinambur – schälen

Hallöle Deoo...

wenn du irgendwo Topis wachsen siehst... einfach mal freundlich nachfragen, ob sie dir ein paar Knollen überlassen... das Zeugs wächst wie Unkraut.. meist bekommt man die dann sogar kostenlos...

Hast man keinen Garten setzt man die Knollen einfach an einer gut erreichbaren passenden Stelle auf einer Lichtung im Wald oder am Waldrand in den Boden..

Die wachsen und vermehren sich dort von selbst...

Lieben Gruß von
Helga

---
Wenn du etwas als richtig erkannt hast.... tu es.. und zwar sofort

Alle sehen nur Bäume und Probleme dicht an dicht...
ich seh die Zwischenräume und das Licht

Armin(R)

E-Mail

06.02.2018, 09:45

@ Saurier61

Topinambur und Wühlmäuse

Hallöle Helga :-)

einen kleinen Pferdefuß möchte ich noch erwähnen: Wenn irgendwo massig Wühlmäuse unterwegs sind, dann verschwinden (nicht wuchern) die Topinambur von alleine. Bei uns im Garten ginge es nur mit eingebuddeltem Hasengitter drunter.
Oder ich versuch's im Wald :-D

Alles was ich bisher an Topis gesetzt habe wurde zu 100% vernichtet.

Aber sonst ist Topinambur wirklich ein legendäres Unkraut!

(Nix für mich, ich bekomme unvorstellbare Blähungen davon. Sobald wir Karnickels haben, baue ich aber welche an, in Gitterkörben oder mäusedichten Hochbeeten)

Grüße

Armin

Deoo(R)

Bayern,
06.02.2018, 16:10

@ Saurier61

Ingwer und Topinambur – schälen

» Hallöle Deoo...
»
» wenn du irgendwo Topis wachsen siehst... einfach mal freundlich
» nachfragen, ob sie dir ein paar Knollen überlassen... das Zeugs wächst wie
» Unkraut.. meist bekommt man die dann sogar kostenlos...
»
» Hast man keinen Garten setzt man die Knollen einfach an einer gut
» erreichbaren passenden Stelle auf einer Lichtung im Wald oder am Waldrand
» in den Boden..
»
» Die wachsen und vermehren sich dort von selbst...
»
» Lieben Gruß von
» Helga

Topinambur habe ich nie gesehen.. Ist das wie Kartoffel, oder?

---
work hard

Saurier61(R)

Homepage E-Mail

NRW,
06.02.2018, 17:47

@ Deoo

Ingwer und Topinambur – schälen

» » Hallöle Deoo...
» »
» » wenn du irgendwo Topis wachsen siehst... einfach mal freundlich
» » nachfragen, ob sie dir ein paar Knollen überlassen... das Zeugs wächst
» wie
» » Unkraut.. meist bekommt man die dann sogar kostenlos...
» »
» » Hast man keinen Garten setzt man die Knollen einfach an einer gut
» » erreichbaren passenden Stelle auf einer Lichtung im Wald oder am
» Waldrand
» » in den Boden..
» »
» » Die wachsen und vermehren sich dort von selbst...
» »
» » Lieben Gruß von
» » Helga
»
» Topinambur habe ich nie gesehen.. Ist das wie Kartoffel,

ne eher so wie Sonnenblumen... meine waren damals 2m hoch...ich hatte sie hauptsächlich als Sichtschutz und Hühnerfutter, weil ich die Topis nicht besonders mag... die Knollen schmecken süßlich... und sind von der Konsistenz auch anders wie Kartoffeln... gekocht oder gebraten eher matschig...

max als Chips mochte ich sie oder ein wenig davon geraspelt zum Möhrensalat... ich hatte mal ein Rezept für Knäckebrot aus Topis, aber ich hab das nie selbst gemacht...

Topis kann man nicht gut lagern... die gammeln schnell... aber man kann sie jederzeit ernten, wenn der Boden frostfrei ist auch im Winter...

Oberirdisch vertrocknet die Pflanze im Winter... ich hab sie vorher abgeschnitten und damit meine Hühner gefüttert... wenn sich die Topis zu sehr vermehrt hatten, hab ich auch die Knollen verfüttert...

Als Notvorrat sind die nicht schlecht... kennt kaum Jemand... man muss nicht viel dafür tun.. und kann sie auch noch als Sichtschutz nutzen...


Ach ja Mäuse... wenn ich durch den Wald gehe... früher hab ich sehr viel mehr Mäuse gesehen.... heute sehe ich nur noch selten welche und die sehen auch noch krank aus... ich schätze mit den ganzen Giften auf den Feldern, sterben die gerade genauso wie Vögel und Insekten...:-(


Lieben Gruß von
Helga

---
Wenn du etwas als richtig erkannt hast.... tu es.. und zwar sofort

Alle sehen nur Bäume und Probleme dicht an dicht...
ich seh die Zwischenräume und das Licht

Armin(R)

E-Mail

06.02.2018, 22:29

@ Saurier61

Mäuse im Angebot

» Ach ja Mäuse... wenn ich durch den Wald gehe... früher hab ich sehr viel
» mehr Mäuse gesehen.... heute sehe ich nur noch selten welche und die sehen
» auch noch krank aus... ich schätze mit den ganzen Giften auf den Feldern,
» sterben die gerade genauso wie Vögel und Insekten...:-(

Wir haben Spitzmäuse (okay, sind nicht wirklich Mäuse), Hausmaus, Wühlmaus, Rötelmaus ... die Wiesen hier in der Gegend sehen aus wie vom Holzwurm verziert.

An Hanglagen läuft bei Regen das Wasser aus allen Mäuselöchern - viele kleine Quelltöpfe, sehr hübsch.

Ich kenne mehrere Menschen, die mit dem Hantavirus (Rötelmäuse) beglückt wurden. Ich hatte auch mal die Symptome, aber dann doch keine spezifischen Antikörper.

Im Winter haben wir manchmal mehrere Mäuse pro Tag (!) in den Fallen in Küche und Speisekammer - Spitzmaus und Hausmaus.

Die unzähligen (fremden) Katzen die unseren Garten patroullieren fangen ganz schön was weg, plus der Hermelin und der Rote Milan. Vielleicht auch der olle Steinmarder.

Trotzdem huscht ganz schön was rum wenn ich durch den Garten, den Wald oder über die Wiesen laufe.

Draußen freut's mich ... vor allem die Spitzmäuse, die sind extrem süß. :-) Und die Rötelmäuse haben so ein hübsches Fell. Oder die rehbraun-schneeweißen Hausmausexemplare ... ach ja.

Die ganzen Füchse im Tal scheinen auch von was zu leben, und da Nachbars Hühner weg sind ... werden's wohl Mäuse sein.

Grüße

Armin

Deoo(R)

Bayern,
08.02.2018, 17:02

@ Saurier61

Ingwer und Topinambur – schälen

» » » Hallöle Deoo...
» » »
» » » wenn du irgendwo Topis wachsen siehst... einfach mal freundlich
» » » nachfragen, ob sie dir ein paar Knollen überlassen... das Zeugs
» wächst
» » wie
» » » Unkraut.. meist bekommt man die dann sogar kostenlos...
» » »
» » » Hast man keinen Garten setzt man die Knollen einfach an einer gut
» » » erreichbaren passenden Stelle auf einer Lichtung im Wald oder am
» » Waldrand
» » » in den Boden..
» » »
» » » Die wachsen und vermehren sich dort von selbst...
» » »
» » » Lieben Gruß von
» » » Helga
» »
» » Topinambur habe ich nie gesehen.. Ist das wie Kartoffel,
»
» ne eher so wie Sonnenblumen... meine waren damals 2m hoch...ich hatte sie
» hauptsächlich als Sichtschutz und Hühnerfutter, weil ich die Topis nicht
» besonders mag... die Knollen schmecken süßlich... und sind von der
» Konsistenz auch anders wie Kartoffeln... gekocht oder gebraten eher
» matschig...
»
» max als Chips mochte ich sie oder ein wenig davon geraspelt zum
» Möhrensalat... ich hatte mal ein Rezept für Knäckebrot aus Topis, aber ich
» hab das nie selbst gemacht...
»
» Topis kann man nicht gut lagern... die gammeln schnell... aber man kann
» sie jederzeit ernten, wenn der Boden frostfrei ist auch im Winter...
»
» Oberirdisch vertrocknet die Pflanze im Winter... ich hab sie vorher
» abgeschnitten und damit meine Hühner gefüttert... wenn sich die Topis zu
» sehr vermehrt hatten, hab ich auch die Knollen verfüttert...
»
» Als Notvorrat sind die nicht schlecht... kennt kaum Jemand... man muss
» nicht viel dafür tun.. und kann sie auch noch als Sichtschutz nutzen...
»
»
» Ach ja Mäuse... wenn ich durch den Wald gehe... früher hab ich sehr viel
» mehr Mäuse gesehen.... heute sehe ich nur noch selten welche und die sehen
» auch noch krank aus... ich schätze mit den ganzen Giften auf den Feldern,
» sterben die gerade genauso wie Vögel und Insekten...:-(
»
»
» Lieben Gruß von
» Helga

Interessant! Ist das wildes Gemüse? Würde auch probieren.

---
work hard

X(R)

21.06.2018, 19:00

@ TigerAuge

Ingwer und Topinambur – schälen

Hallo,
Kartoffeln, Toppis und anderes Zeugs lässt sich gut schälen wenn man es kurz im kochenden Wasser balanchiert, dem Natron zugesetzt wurde.

Danach sofort in eiskaltem Wasser abschrecken und staunen.

LG.

19432 Postings in 3110 Threads, 340 registrierte User, 53 User online (0 reg., 53 Gäste)
Autarkes Leben / Selbstversorgung | Kontakt




RSS Feed
powered by my little forum