Impressum / Kontakt / Datenschutz

Autarkes Leben / Selbstversorgung


Forums-Ausgangsseite


Heuernte 2013 (Biolandwirt) Kleindreschmaschine Hof_Rumänien Dörren

log in | registrieren





Clemens(R)

11.08.2015, 12:23
 

Generator (Honda vs. Kipor) (Energieversorgung)

Bei meiner Recherche wurde ich auf die Firma Kipor aufmerksam. In einem Wohnmobilforum wurden die Stromerzeuger als sehr guter Ersatz für die Geräte von Honda genannt. Allerdings gibt es mir bei Amazon noch zu wenig Erfahrungsberichte.

Kennt Ihr die Geräte von Kipor und was haltet Ihr davon?

Honda 10i (bei Öko-Energie)
Kipor IG1000 inverter (Vertrieb aus Holland)
Bewertungen, nur für den Kipor IG 2000

Viele Grüße

Clemens

---
Altes Brot ist nicht hart - kein Brot, das ist hart

Autarkie-Oldie(R)

12.08.2015, 08:45

@ Clemens

Generator (Honda vs. Kipor)

Obwohl ich die GUTEN (Honda & Co.) verkaufe, habe ich selbst nur einen kleinen Kipor - weil eben wirklich nur für den Notfall.

D.h., bei winterlicher Anwesenheit auf der Insel, läuft das Ding mal morgens oder abends höchstens 30 Minuten und lädt die Batterien (ÜBER EIN GUTES LADEGERÄT NACH) etwas nach. Springt zwar manchmal schlecht an, verbraucht mehr und geht auch leicht wieder aus, bzw. die gesamte Elektronik ist SEHR empfindlich (Totalausfall), aber bei dieser Anwendung o.k.

Will man aber öfters, länger und sparsamer seinen Not-Strom, sollte man schon mehr Geld in die Hand nehmen. Leise und lagerfähig ist die Gas-Variante. Optimal der Allesfresser.

Womo-Leute sind leider keine aussagefähigen Informanten, weil meist von Strom & Co. keine Ahnung - sonst hätten die alle gute, passenden Inselanlagen. Manche sind so blöd drauf, die werfen draußen den Notstromer an, damit sie drinnen ihre E-Heizung anmachen können.............

Clemens(R)

12.08.2015, 12:51

@ Autarkie-Oldie

Generator (Honda vs. Kipor)

» Obwohl ich die GUTEN (Honda & Co.)



Hallo,

eine Frage zum Honda 10i: Auf Deiner Homepage steht "Ölmangelsicherung", auf anderen Seiten lese ich "Ölmangelanzeige".

Schaltet sich der Honda 10i bei Ölmangel automatisch ab oder zeigt er nur an, daß es jetzt gefährlich wird?

Viele Grüße

Clemens

---
Altes Brot ist nicht hart - kein Brot, das ist hart

Autarkie-Oldie(R)

13.08.2015, 11:46

@ Clemens

Generator (Honda vs. Kipor)

Im Zweifelsfalle gilt natürlich immer das Herstellerprospekt.

Wo soll denn "Sicherung" gestanden haben? Im Shop beim Artikel nicht. Evtl. bei der "allgemeinen Honda-Übersicht"?

Die "Ölmangelsicherung", die beim Kipor z.B. auch mal für schlechten Start sorgen kann (Kälte), ist bei den kleinen Honda Handies nicht dabei, nur eine Anzeige.

Clemens(R)

14.08.2015, 11:14

@ Autarkie-Oldie

Ölmangelsicherung

» Im Zweifelsfalle gilt natürlich immer das Herstellerprospekt.
»
» Wo soll denn "Sicherung" gestanden haben? Im Shop beim Artikel nicht.
» Evtl. bei der "allgemeinen Honda-Übersicht"?




Hallo,

ich habe das hier gelesen:

> Das zeichnet alle Honda Stromerzeuger aus: Laufruhige und langlebige
> 4-Takt-Industrie-Motoren, Synchrongeneratoren hohe Anlaufleistung und
> hoher Wirkungsgrad Ölmangelsicherung zum Schutz vor Motorschäden
> Schutztrennung nach VDE 0100 (keine Erdung erforderlich)


Viele Grüße

Clemens

---
Altes Brot ist nicht hart - kein Brot, das ist hart

Autarkie-Oldie(R)

15.08.2015, 09:32

@ Clemens

Ölmangelsicherung

Danke,

das ist wohl aus einem alten Honda-Text übernommen, der das (nicht ganz richtig) verallgemeinernd ausdrückt. Werden wir ändern.

Clemens(R)

07.10.2015, 22:15

@ Clemens

Habe mich für den Honda 10i entschieden

» Bei meiner Recherche wurde ich auf die Firma Kipor aufmerksam. In einem
» Wohnmobilforum wurden die Stromerzeuger als sehr guter Ersatz für die
» Geräte von Honda genannt. Allerdings gibt es mir bei Amazon noch zu wenig
» Erfahrungsberichte.




Hallo,

danke für die Hinweise (auch die Erfahrungen von Armin in einem anderen Thread). Ich habe mich jetzt doch für den etwas teureren Honda 10i entschieden. Gekauft bei einem größeren Landmaschinenhandel für 750 Euro..

Ausschlaggebend war zum einen der doch nicht mehr so große Preisunterschied und dann die Hinweise aus einem anderen Forum. Dort unterhielten sich Funkamateure über die Qualität bzw. Funkstörungen von Generatoren, die sie bei "Fielddays" einsetzen. Okay, es ging zwar um die Störungen, die der Honda verursacht, aber alle waren ansonsten von Honda überzeugt, keiner verwendete ein Billigmodell.

"Fieldday" ist übrigens auch ein potentieller Einsatzzweck bei mir (ich bin ebenfalls lizensierter Funkamateuer).

Wenn ich das Gerät nach unserem Herbsturlaub ausführlicher getestet habe, melde ich mich wieder. Hatte bisher nur einen kurzen Probelauf gemacht (es gab kein Problem mit der großen Tiefkühltruhe als Testgerät).

Viele Grüße

Clemens

---
Altes Brot ist nicht hart - kein Brot, das ist hart

Entfrau(R)

06.01.2016, 19:35

@ Clemens

Habe mich für den Honda 10i entschieden

»
»
»
Hallo,
hast du schon Erfahrungen in deinem Herbsturalub sammeln können?

Ich möchte mir auch einen Stromgenerator zulegen, z.B. zum Sägen von Brettern und Wandverkleidungen, Schleifen eines Holzbodens u.a.

Gewicht oder kleiner integrierter Rollwagen wäre auch nicht schlecht, da der doch ca. 200 m transportiert werden müsste.

Gruß
Entfrau

19397 Postings in 3102 Threads, 339 registrierte User, 42 User online (0 reg., 42 Gäste)
Autarkes Leben / Selbstversorgung | Kontakt




RSS Feed
powered by my little forum