Impressum / Kontakt / Datenschutz

Autarkes Leben / Selbstversorgung


Forums-Ausgangsseite


Heuernte 2013 (Biolandwirt) Kleindreschmaschine Hof_Rumänien Dörren

log in | registrieren





Armin(R)

E-Mail

11.09.2018, 15:24
 

Wildobst - Rezepte (Kochen/Rezepte)

Hallo alle,
jetzt wird's allmählich Zeit, das überall anfallende Wildobst zu verwerten.

Ich mache mal der Einfachheit halber einen neuen Diskussionsfaden auf, den dann jeder nach Gusto füllen kann.

Grüße

Armin

Armin(R)

E-Mail

11.09.2018, 15:30

@ Armin

Kornelkirschen in Rotwein

Ich besitze das sehr empfehlenswerte Buch "Wildobst" von Helmut Pirc, aus dem Leopold Stocker Verlag (Graz, Österreich). Die haben überhaupt super Bücher!

Am Ende des Buches sind 14 Seiten mit Wildobstrezepten. Das Rezept "Kornelkirschen in Rotwein" ist stammt von einer gewissen Gerlinde Halek. Wer immer das sein mag, sie mag Zucker mehr als ich :-|

Ich habe das Rezept auf 60% der originalen Zuckermenge runterkorrigiert. Immer noch ziemlich süß, finde ich :-P
Allerdings habe ich keine Wildform, sondern eine großfrüchtige Auslese benutzt, s.u.
Kann sein die ist milder, wer weiß.


Hier ist das zuckerreduzierte Rezept:

Kornelkirschen in Rotwein

1 kg Kornelkirschen
450 g Gelierzucker 3:1 (ursprünglich 750g !)
1/4 l Rotwein
Saft von 2 Orangen
2-4 cl Grand Marnier (oder sonst ein Triple Sec o.ä.)
1/2 Zimtrinde


Die Kornelkirschen ggf. einige Tage lagern bis sie schön reif und weich sind. In Rotwein Kochen und abseihen, den aufgefangenen Rotwein mit Zucker, Zimtrinde und Orangensaft aufkochen (sie schreibt: dick einkochen, aber das war selbst bei der reduzierten Zuckermenge unnötig) und wieder über die Früchte gießen.
Grand Marnier zugeben und in Gläser abfüllen.

Sie schreibt "die Früchte müssen immer mit Flüssigkeit bedeckt sein, so halten sie einige Monate".

Ich habe statt dessen die abgetropften Früchte auf kleine saubere Einmachgläser verteilt während die Rotwein-Zucker-etc. Mischung aufgekocht hat.
Dann habe ich die heiße Flüssigkeit auf die Gläser verteilt, je einen Spritzer Triple Sec auf jedes Glas gegeben und dann verschlossen. 20 Minuten eingekocht. Fertig.


Bei mir haben 750 g Kornelkirschen 6 kleine 220-ml Tulpengläser von WECK gefüllt.


Kornelkirschen reifen nach und nach, nicht auf einmal. Lassen sich einfach abschütteln ... was reif ist, kommt runter.

Ich habe wie gesagt statt der originalen Wildform eine großfrüchtige Auslese benutzt - die Sorte Schönbrunner Gourmetdirndl (aus Österreich).
Sehr empfehlenswert. Olivengroße Früchte.
Süß genug für Rohverzehr.

Viel Spaß

Armin

19433 Postings in 3110 Threads, 340 registrierte User, 56 User online (0 reg., 56 Gäste)
Autarkes Leben / Selbstversorgung | Kontakt




RSS Feed
powered by my little forum