Impressum / Kontakt / Datenschutz

Autarkes Leben / Selbstversorgung


Forums-Ausgangsseite


Heuernte 2013 (Biolandwirt) Kleindreschmaschine Hof_Rumänien Dörren

log in | registrieren





Wahrheiten

verfasst von TigerAuge(R), 11.04.2008, 23:16

Aloha

Inwieweit kann oder darf man Medien, Politikern und selbst Wikipedia (noch) trauen?

Diese Frage habe ich mir gestellt nach folgendem Vorfall, an den ihr euch sicherlich erinnern könnt:
http://www.youtube.com/watch?v=RodWwhqTE8s&feature=related

Ich habe zwischenzeitlich über diesen "Vorfall" mit einigen Piloten (vom selben Arbeitgeber!) gesprochen.
Einhellige Meinung war, dass der Landeanflug ein Risiko war.
Und eigentlich nicht gemacht werden hätte dürfen.
Einstimmige Meinung:
- Wir wären bei diesen Windverhältnissen auf einen anderen Flugplatz ausgewichen und hätten keinen Landeanflug gemacht – (Zitat)
Im nach + hinein mag man klug darüber sprechen können. Oder war es Neid, weil eine Frau es geschafft hat? Könnte wohl auch sein?!

Aber mal davon abgesehen, frage ich mich tatsächlich
- wie wir und wie wir wirklich informiert werden? –

Zuweilen werden Wahrheiten erst nach Jahren "veröffentlicht", mit der Begründung, dass keine Panik entstehen sollte.
Mag vielleicht durchaus berechtigt sein und teilweise stimmen?!

Aber was (z.B.) geschah tatsächlich am 11. September 2001?
Und ich "FußVolk" hätte noch viele andere Fragen zu vielen anderen "Wahrheiten"!

Zum Beispiel:
Der Irakkrieg, an dem wir D. wohl letztlich schuldig sind, weil der BND Infos an die "Staaten" über "Giftfabriken" weitergegeben hat.
Zwar nicht geprüft aber mit dem entsprechenden Hinweis !!
Dieser Krieg hat die BillionenKostenGrenze überschritten...
Vermutlich darf ich demnächst mehr Steuern zahlen?
Aber nicht mehr in diesem Land ;-)


Nur mal so meine Gedanken zum Thema "Wahrheit".


Allen ein schönes WE
von Herzen
TigerAuge


PS
@d.j.
Wo hast Du Deine Bachforellen gefischt?
Im Inn, die ja wohl kein Bach ist :-P
Kennst Du die---> http://de.wikipedia.org/wiki/Fliegenfischen
AngelTechnik?
Wennst möchtest, dann zeige ich sie Dir :-)

---
Aller Zwiespalt und Irrtum kommt davon her, daß die Menschen das Gemeinsame IN sich, statt in den Dingen HINTER sich, im Licht, in der Landschaft im Beginn und im Tode, suchen.
(Rainer Maria Rilke)

Thread gesperrt
 

gesamter Thread:

19429 Postings in 3110 Threads, 340 registrierte User, 54 User online (0 reg., 54 Gäste)
Autarkes Leben / Selbstversorgung | Kontakt




RSS Feed
powered by my little forum