Impressum / Kontakt / Datenschutz

Autarkes Leben / Selbstversorgung


Forums-Ausgangsseite


Heuernte 2013 (Biolandwirt) Kleindreschmaschine Hof_Rumänien Dörren

log in | registrieren





Brunnenbau / wie weiter bei Tonschicht mit Wasser ? (Energieversorgung / Wasser)

verfasst von X(R), 19.09.2018, 19:05

> Wie bohre ich im Ton am besten weiter? Über Nacht wird das Loch (3,20m bis 4,0m) zugeschwemmt und läßt sich recht leicht frei bekommen. Wenn ich aber tiefer will, ist der Ton sehr zäh. Drehe ich den Bohrer wieder zurück, bleibt kaum etwas hängen.

Hallo,
den Bohrer kannst Du nur bis zum Grundwasser nutzen.
In der Wasserführenden Schicht muss gespült oder gerammt werden.

Denkbar wäre noch so ein Mittelding wo unter dem oberen Stopfen, der beim Rammen das Rohr schützt, ein T-Stück eingesetzt wird. um so Wasser einzuleiten.

Damit lässt sich gewissermassen beides machen, das Rohr hat seitlich keine Reibung und die (leichten!) Hammerschläge gehen dann voll auf die Spitze.

Schwengelpumpen saugen "offiziell" bis 6 Meter.
Erfahrungen nach liegt die Grenze so zwischen 4,30 M - 4,70 M, weil wohl die Leistung mit dem Alter der Pumpe und deren Dichtungen abnimmt.
LG.


gesamter Thread:

19432 Postings in 3110 Threads, 340 registrierte User, 54 User online (0 reg., 54 Gäste)
Autarkes Leben / Selbstversorgung | Kontakt




RSS Feed
powered by my little forum