Impressum / Kontakt / Datenschutz

Autarkes Leben / Selbstversorgung


Forums-Ausgangsseite


Heuernte 2013 (Biolandwirt) Kleindreschmaschine Hof_Rumänien Dörren

log in | registrieren





Haferschlehen - keine Dornen, Riesenfrüchte ... aber rechtzeitig ernten! (Pflanzen)

verfasst von Armin(R) E-Mail, 05.10.2018, 23:35

Hallo alle,

wir haben vor ein paar Jahren neben den üblichen Schlehen auch noch eine Haferschlehe und eine auf Zwetschge veredelte großfrüchtige Schlehenauslese gepflanzt.

Dieses Jahr hingen alle sehr voll ... aber während die Urform noch prall und nicht ganz vollreif ist, sind die Haferschlehen / Großfrüchtigen Edelschlehen schon fast alle überreif, vertrocknet und auch verdorben :-(

Die Haferschlehe hat immerhin 2 kg abgeworfen, aber die Edelschlehe hatte locker 80% Ausschuß und die knapp 20% brauchbaren Früchte haben gerade mal 900 g ergeben. Schade, war ich wohl zu langsam. Vor allem nach einem derart warmen und trockenen Sommer.

Immerhin sind die Edelschlehen auch ohne Frost fast so süß wie eine Zwetschge, nur mit deutlich mehr Aroma und einem angenehm bitteren Schlehenabgang. Wow!

Die Haferschlehen sind etwas bitterer, aber auch vom Strauch weg super lecker.

Ich habe jetzt erst mal alles eingefroren, bis die "normalen" Schlehen soweit sind. Die wandern auch erst mal durch die Gefriertruhe, danach wird alles zusammen verwertet.

Also: Super Sache, aber nicht zu lange warten.

Grüße

Armin


gesamter Thread:

19412 Postings in 3104 Threads, 339 registrierte User, 50 User online (0 reg., 50 Gäste)
Autarkes Leben / Selbstversorgung | Kontakt




RSS Feed
powered by my little forum