Impressum / Kontakt / Datenschutz

Autarkes Leben / Selbstversorgung


Forums-Ausgangsseite


Heuernte 2013 (Biolandwirt) Kleindreschmaschine Hof_Rumänien Dörren

log in | registrieren





Ex-Soldat

27.12.2002, 18:01
 

Messer

[ kein Text ]
Hunter

27.12.2002, 18:55

@ Ex-Soldat
 

Re: Messer


Als Antwort auf: Messer von Ex-Soldat am 27. Dezember 2002 18:01:12:


Moin Ex - Soldat,
Hast dir einen wirklich sympathischen Namen zugelegt :-))))
Die Messer mit Hohlgriff halte ich persönlich alle für Schrott die haben keine durchgehende Klinge und brechen meiner Meinung dadurch viel zu schnell.
Persönlich bevorzuge ich das Gerber BMF am Gürtel, ein Dolch im Stiefel (Appelgate) ich denke der Name sagt dir was, hinten am Gürtel ist ein Jagdmesser (Herbertz), außerdem ein kleines Beil mit Halbrunder Klinge, was man auch sehr gut zum Schneiden von Fleisch nutzen kann, da die Klinge Extrem scharf ist (alles ausprobiert).
Wenn man nicht selber schleifen kann, würde ich mal schauen ob man nicht einen Fahrenden Scherenschleifer findet, ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, das die noch besser sind als diese Schleifdienste in den Kaufhäusern.
Wenn man Messer selber Schleifen will braucht man Schleifsteine in verschiedener Körnung und einen Wetzstein, damit kann man dann auch Pfeilspitzen schleifen nur sollte man dabei sehr vorsichtig mit den Fingern sein.
Gruß
Hunter

>"Ein gutes Messer hält sich warm, gibt dir zu essen und beschützt dich, vergiß das nie.."
>Was für Messer braucht man abseits in den Wäldern ?
>Mindestens 2 verschiedene:
>- Überlebensmesser mit Hohlgriff(Speer raus machen) und ca 15-25cm scharfer Stahlklinge, Klingenrückseite mit Sägegriff (probiert die Säge an Holz und Weichmetall vor dem Kauf aus, die meisten dieser Survialmesser sind einfach nur Schrott). Kauft kein Billig Teil, gebt schon so etwa 100 Euro dafür aus, denn es kann euer Leben retten !!!
>- kleines Jagdmesser, klappbar und feste Klinge hinten am Gürtel, möglichst Holzgriff und eine schwere Ausführung, Klingenlänge etwa 10cm. Gut und billig sind die franz. Optinel-Messer(ab 10DM), aber leider nicht aus rostfreiem Stahl, also nicht ewig haltbar. Aber einfache Jagdmesser gibts auch gute ab 15DM aus rostfreiem Stahl.
>Messer haben die Angewohnheit beim Kauf selten scharf genug sein. Scharf ist wenn man ein Blatt Papier in der Luft haltend von oben nach unten sauber zerschneiden kann.
>Also bringt die neu gekauften Messer zu einem Messerladen zum schärfen, Rasierklingenschärfe, besonders bei dem kleinen Jagdmesser (wo man kleine Fallen und Tiere mit schneiden muß). REchnet für das schärfen ein paar Mark und läßt sie nur bei dem Schärfer wenn er Ahnung vom Schärfen hat und euch nicht mit großen Augen anschaut.
>
>Als Soldat trug ich stets noch einige Messer stets bei mir (was auch teilweise feindliche Soldaten bei sich tragen):
>- Kappmesser, ein Fallmesser, wo die Klinge ohne Feder oder sowas auf Druck aus dem Griff nach unten fällt, Rückseite hatte einen spitzen Dorn ebenfalls von der selben Länge wie die Klinge. Sind Klinge und Dorn auf beiden seiten raus eine Art doppeltes Messer (zivil nicht zu erwerben, da verbotender Gegenstand).
>- Ein SAS Kampfdolch, Kampfmesser zweiseitig scharf geschliffen, feststehende Klinge, schwarzer Chirogenstahl (biegsam). Zählt ebenfalls zivil zu den verbotenden Waffen).
>- Bajonett für das Gewehr, Rückseite tiefe Kerben. Länge etwa kleines Kampfmesser, zivil erlaubt aber sinnlos ohne Gewehr.
>Ex-Soldat
>- Das einzige was ich beim töten fühle ist der Rückstoß meines Gewehrs -



RMuktananda

27.12.2002, 18:55

@ Ex-Soldat
 

Re: Messer


Als Antwort auf: Messer von Ex-Soldat am 27. Dezember 2002 18:01:12:


Hast du eigentlich mitbekommen, um was Johannes dich gebeten hat????

Muckelgruß


Ex-Soldat

27.12.2002, 19:08

@ RMuktananda
 

Re: Messer

[ kein Text ]
RMuktananda

27.12.2002, 19:11

@ Ex-Soldat
 

Re: Messer


Als Antwort auf: Re: Messer von Ex-Soldat am 27. Dezember 2002 19:08:49:


Kleine Seele.. gehe deinen Weg!

Muckelgruß


Badland Warrior

27.12.2002, 19:13

@ Ex-Soldat
 

Re: Messer


Als Antwort auf: Re: Messer von Ex-Soldat am 27. Dezember 2002 19:08:49:


Hi, Ex-Soldat!

Ich konnte mir eine klammheimliche Freue nicht verkneifen.

Badland Warrior


WesenheitX

27.12.2002, 20:05

@ Ex-Soldat
 

Re: Messer


Als Antwort auf: Re: Messer von Ex-Soldat am 27. Dezember 2002 19:08:49:


<i>>Wer hat dich eigentlich ins freie Leben entlassen ?
>Ich habe gelesen was Johannes geschrieben hat, wußte aber nicht das es deiner kranken Seele etwas ausmacht über Messer etwas zu lesen, was auch in ein Vorsorge-Forum gehört. Wenns soweit ist wirst du kaum noch Messer kaufen können.
>Deine und ähnliche Posting deiner Freunde (Nachbarpatienten?) habe ich schon im anderen Forum gelesen. Ich möchte hier nicht mit dir eine Diskussion anfangen die du noch als Therapie ansehen könntest. Glaub du schön weiter an Gott und Seelenwanderung und an sonst alles und laß mich in Ruhe mit deinen blöden Bemerkungen und überzeug deinen Psychiater mal dich dauerhaft in Gummi packen zu lassen und dir entgültig die Internetbenutzung im Gruppenraum zu verbieten.</i>


Hallo Ex-Soldat,

suuuper ! - ganz tolle Leistung so ein Beitrag ..... :-(


Aber mal kurz zu den Messern :-)
Zu dem Uberlebensmesser und Deinen Ausführungen diesbezüglich hab ich furchtbar genickt,
aber bei dem Opinel - autsch - is Dir schon mal der Sicherungsring verrutsch
oder hast Du vergessen ihn zu schliessen ? ;-)))

In "rostfrei" gibt es die Opinels aber auch.
Allerdings nicht weil der Stahl tatsächlich rostfrei ist, sonder weil die
Oberfläche eine spezielle Politur hat. Is aber wohl schwerer scharf zu
halten, als das normale Opinel.




Hallo Muckel :-)

So leid es mir tut und auch wenn ich mich über die Art und Weise seiner
Antwort etwas geärgert habe ;-), der Ex-Soldat hat hier einen wirklich
guten und vernünftigen Beitrag (meine damit nur den ersten Beitrag des
threats :-)) ) hingelegt.
Messer ist nicht unbedingt gleich Waffe - und ein Messer kann auch ein
sehr gutes Werkzeug sein. Über Vielerlei wird man sich bei der Vorbereitung
streiten können, aber ich denke nicht darüber, ob Messer oder nicht - ein Messer
sollte <u>auf jeden Fall</u> dabei sein !
Und Beiträge diesbezüglich gehören dann wohl auch in dieses Forum ;-)

Was auch immer Du/Ich/Wir uns für die Zukunft erhoffen, wir müssen erst
mal hinkommen, und dies am Besten lebendig.
In diesem Sinne, auch wenn Du niemanden mit dem Messer abmurksen willst
und Dich evtl. auch nicht damit verteidigen magst, es gehört in jede
Tasche, wenn man das Haus verlässt (genauso wie eine LED-Lampe ;-))

Tipp:
Wer sich mit einem Messer schwer tut (moralisch), der kann sich ja mal
Multi-Tools anschauen. Is sowas wie ein kleiner Werkkzeugkasten (sehr
kleiner). Da hat man dann nicht nur ein Messer dabei, sondern gleich eine
kleine Säge, Zange, Schere, div. Schraubendreher etc.. Vor allem für die
interessant, die ansonsten gar kein Werkzeug dabei haben. Denn ein
bisschen braucht man immer und sei es nur um die Schrauben an der Brille
nachzuziehen oder ein Zeltgestänge zu flicken.
Aber Achtung ! Gerade bei den Multi-Tools gilt auch das was der Ex-Soldat
bei dem Überlebensmesser ansprach, blooos nicht am Geld sparen - an den
Baumarkt Modellen werdet Ihr keine Freude haben ;-)


Liebe Grüsse
WesenheitX


bavaria

28.12.2002, 14:41

@ WesenheitX
 

Re: Messer


Als Antwort auf: Re: Messer von WesenheitX am 27. Dezember 2002 20:05:20:


hi wesenheit,

johannes hat exsoldat gebeten, sich eine andere signatur zuzulegen.

bavaria


WesenheitX

28.12.2002, 15:36

@ bavaria
 

Re: Messer


Als Antwort auf: Re: Messer von bavaria am 28. Dezember 2002 14:41:48:


<i>>johannes hat exsoldat gebeten, sich eine andere signatur zuzulegen.</i>


Servus Bavaria,

ups - Missverständnis.
Danke für die Aufklärung :-)

Liebe Grüsse
WX


19352 Postings in 3091 Threads, 341 registrierte User, 72 User online (1 reg., 71 Gäste)
Autarkes Leben / Selbstversorgung | Kontakt




RSS Feed
powered by my little forum