Impressum / Kontakt / Datenschutz

Autarkes Leben / Selbstversorgung


Forums-Ausgangsseite


Heuernte 2013 (Biolandwirt) Kleindreschmaschine Hof_Rumänien Dörren

log in | registrieren





Apollon

03.03.2003, 02:30
 

Gestez ? -- Notstromagregate im privathaushalt?



Ist es erlaubt ein Notstromagregat in einem Privathaushalt zu haben, nur zu betreiben, wenn eben der strom ausfällt.

Nicht zu verwechseln mit einem solarkraftwerk auf dem DAch , mit einspeisung des zuviel erzeugten stromes ins öffentliche Netz.

?????


Gruss

Apollon


Guerrero

03.03.2003, 02:48

@ Apollon
 

Re: Ist erlaubt.


Als Antwort auf: Gestez ? -- Notstromagregate im privathaushalt? von Apollon am 03. März 2003 02:30:25:


>Ist es erlaubt ein Notstromagregat in einem Privathaushalt zu haben, nur zu betreiben, wenn eben der strom ausfällt.
>Nicht zu verwechseln mit einem solarkraftwerk auf dem DAch , mit einspeisung des zuviel erzeugten stromes ins öffentliche Netz.
>?????
>
>Gruss
>Apollon
-----------------------------------------------------------------------
Kannst du kaufen ohne Probleme.
Schlage Diesel - Agregat vor, da mit Heizöl betreibbar.

Saludos
Guerrero



Ismael

03.03.2003, 12:15

@ Guerrero
 

heizöl


Als Antwort auf: Re: Ist erlaubt. von Guerrero am 03. März 2003 02:48:56:


>>Ist es erlaubt ein Notstromagregat in einem Privathaushalt zu haben, nur zu betreiben, wenn eben der strom ausfällt.
>>Nicht zu verwechseln mit einem solarkraftwerk auf dem DAch , mit einspeisung des zuviel erzeugten stromes ins öffentliche Netz.
>>?????
>>
>>Gruss
>>Apollon
>-----------------------------------------------------------------------
>Kannst du kaufen ohne Probleme.
>Schlage Diesel - Agregat vor, da mit Heizöl betreibbar.
>Saludos
>Guerrero

hi appolon, hola guerrero,

es ist übrigens meines wissens in keinster weise illegal, heizöl in einem stromaggregat zu benutzen, da die mineralölsteuer, die auf kraftstoffe erhoben wird, auf den verbrauch in kraftfahrzeugen zielt! man sollte sich bei neuen geräten allerdings schlau machen, ob es probleme mit heizöl geben könnte, das im allgemeinen nicht von gleicher qualität wie dieselkraftstoff ist (keine zusätze).

aggregate älteren baujahrs können jedoch im allgemeinen problemlos mit heizöl betrieben werden! gegebenenfalls kann man sich vielleicht bei herstellern/wergstätten von kühlaggregaten , wie sie an lkw verwendung finden, erkundigen, ob es zusätze gibt, die man dem heizöl beimischen kann, um auch moderne motoren zu betreiben. in holland gibt es für kühlfahrzeuge "roten diesel" der tatsächlich eingefärbter dieselkraftstoff ist und nur für heiz- und kühlaggregate verwendet werden darf. in deutschland sind mir solche tankstellen nicht bekannt, aber die rechtliche situation ist in beiden ländern die gleiche!


Starfire

03.03.2003, 19:31

@ Ismael
 

Re: Generatoren


Als Antwort auf: heizöl von Ismael am 03. März 2003 12:15:14:


Da würde ich Generatoren von Eisemann empfehlen. Die gibt's in den verschiedensten Ausführungen und sogar EMP-geschützt für's THW und Feuerwehr.

Gebrauchte Generatoren: http://www.armeebedarf.de/
Neue Generatoren: http://www.geko-gensets.de/start.htm

Spezifikationen: http://www.geko-gensets.de/page_d/eisemann/produkte/feuerwehr_ueber.htm

Starfire


19410 Postings in 3104 Threads, 339 registrierte User, 52 User online (0 reg., 52 Gäste)
Autarkes Leben / Selbstversorgung | Kontakt




RSS Feed
powered by my little forum