Impressum / Kontakt / Datenschutz

Autarkes Leben / Selbstversorgung


Forums-Ausgangsseite


Heuernte 2013 (Biolandwirt) Kleindreschmaschine Hof_Rumänien Dörren

log in | registrieren





Badland Warrior

11.03.2003, 06:30
 

Wieder mal ein Frauentip!



Hi, Leute!

Was ist, wenn nach dem ganzen Debakel, das auf uns zukommt, Kinder geboren werden, die Nahrung einigermaßen endlich sicher ist, aber die Milch nicht einschießt? Den Tip habe ich von einer guten Freundin, die vor ein paar Jahren schwanger wurde (nein, nicht, was Ihr wieder denkt!). Sie griff zu einem guten Hausmittel, noch bevor das Kind geboren war: Lecker Tee aus Himbeerblättern. Ist der Bauch gefüllt mit Speise, und der Tee im Leibe, dann fragt sich keine Mutter, wo die Milch nun bleibe. Das mal so am Rande.

Badland Warrior


mica

11.03.2003, 09:08

@ Badland Warrior
 

Re: Für Gebärende und stillende Mütter


Als Antwort auf: Wieder mal ein Frauentip! von Badland Warrior am 11. März 2003 06:30:46:


>Lecker Tee aus Himbeerblättern.

Um den Milchfluß zu fördern sollte man auch einen Vorrat an Fenchel, Anis und Kümmel im Haus haben. Diese + Kamille beruhigen auch die Verdauung des Neugeborenen.

Bei Überschuß an Milch Kompressen aus Salbei - wirkt auch gegen Entzündungen.

Gruß
mica


19433 Postings in 3110 Threads, 340 registrierte User, 55 User online (0 reg., 55 Gäste)
Autarkes Leben / Selbstversorgung | Kontakt




RSS Feed
powered by my little forum