Impressum / Kontakt / Datenschutz

Autarkes Leben / Selbstversorgung


Forums-Ausgangsseite


Heuernte 2013 (Biolandwirt) Kleindreschmaschine Hof_Rumänien Dörren

log in | registrieren





Armin(R)

E-Mail

02.06.2009, 14:27
 

Geräte zum Kartoffelanbau ? (Gerätschaften)

Hallo alle,
am Samstag früh habe ich zufällig mitbekommen, wie eins unserer Nachbarpferde zwecks Kartoffelhäufeln angeschirrt wurde. Frau und Baby haben noch selig geschlafen, da bin ich mit dem Kleinen (3) samt Dreirad hinterher...

Hübscher Anblick, muß ich schon sagen, wo bekommt man das schon mal geboten ? :-)

Einem Pferd beim Ackern zuzuschauen war auch für mich eine Neuigkeit, offensichtlich war die Schwäbische Alb schon zu meinen Kinderzeiten (70er) nicht mehr gar so rückständig ;-)

Was ich aber eigentlich wissen wollte ...

... mit welchen Gerätschaften zum Kartoffelanbau habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Ich habe zwar kein Pferd (Ausleihen kein Problem), aber hatte dunkel in Erinnerung, daß unsere Motorhacke "Ursus" mit Antriebsrädern ausgestattet werden konnte. Habe ich vor 5 Minuten nachgekauft.
Und nun stellt sich mir die Frage: Welche Anbauteile kaufen/schweißen/umstricken???

- Pflug, okay
- Motorhacke, klar. Müßte auch zum Unkrauthacken zwischen den Reihen taugen, wenn ich die äußeren Hackmesser demontiere, oder?
- Häufelpflug ?
- Kartoffelroder? Irgendwelche Erfahrungen hierzu?
- sonst noch Vorschläge? Spezial-Patent-Pendelrotorquetsche Modell "Queckentod" (Reichspatent-Nr. 08/15) ?

Am stilvollsten ist natürlich eine Kartoffelsetzmaschine, da bin ich als Kind schon drauf mitgehoppelt, hinter einem dieser süßen 12 - 16 PS Traktoren her :-D

Meine bisher paar Quadratmeter Kartoffeln bekomme ich notfalls noch mit dem Handschäufelchen bearbeitet, aber wenn die Baustelle weniger wird, hätte ich schon gerne einen langen, schmalen Kartoffelacker im Garten, wozu sonst der ganze Platz ? :-D
Der Mensch lebt schließlich nicht von Apfelmost und Beerenobst allein...

Schöne Grüße aus dem sonnigen Süden

Armin

Saurier61(R)

Homepage E-Mail

NRW,
04.06.2009, 22:12

@ Armin
 

Geräte zum Kartoffelanbau ?

Hallöle Armin,

ohne Pferd.... ohne Strom /Sprit nimmst das..... http://www.handwerker-versand.de/ ...in Suche Pflug eingeben. :-D

Lieben Gruß von
Helga

---
Wenn du etwas als richtig erkannt hast.... tu es.. und zwar sofort

Alle sehen nur Bäume und Probleme dicht an dicht...
ich seh die Zwischenräume und das Licht

Armin(R)

E-Mail

16.06.2009, 13:08

@ Saurier61
 

Cultivator / Radhacke

Hallo Helga,
so etwas ähnliches habe ich mir auch schon überlegt, allerdings werde ich damit unseren eher schweren Boden kaum gehäufelt bringen.
Wenn ich erst tonnenweise (!) Kompost draufgepackt habe, wird das sicher besser :-D

Zum Unkrauthacken, Lockern zwecks Feuchte-Halten etc. wird es auf jeden Fall reichen.

Ich habe auf Deine Anregung hin gleich ein altes Buch herausgekramt und auch schnell die passende Stelle gefunden:

+++++++++++++
"The Man with the Hoe" is a back number; it has been proved by measurement and by clock over and over again that a man with an ordinary hand cultivator costing less than ten dollars, and lasting for years, can do as much work as ten men with hoes.
+++++++++++++

Das Zitat stammt aus "A Little Land and a Living" von Bolton Hall, 1908, abgedruckt in der Sammlung "Selections from FREE AMERICA and other works", Bolton Hall, 1987, Loompanics Unlimited

Dieses Jahr betreiben wir wegen größerer Bauarbeiten nur Gewächshaus und 2 Hochbeete, und eines der Hochbeete habe ich letztes Wochenende sogar umgezogen und neu eingesät, damit es nicht in einer groooßen Baugrube verschwindet.
Ansonsten haben wir nur ein kleines Freilandbeet, das per Kartoffel/Buschbohnen/Kürbis-Überbevölkerung von Unkraut gereinigt werden soll, Ernte nachrangig.

Die restliche Beetfläche habe ich in eine Himbeerpfanzung verwandelt.

Wenn der Baugruben-Mutterboden neu verteilt wird und ich die Tonnen an Kompost fertig habe :-) dann gibt's erstmals ein größeres Beet (90 qm) als Tummelfeld für Motorhacke, Kultivator etc.

Erst danach werde ich noch einen kleinen schmalen Acker in die Wiese setzen, um Kartoffeln/Zwiebeln/Möhren/etc. erstmals in Reihen statt Tiefkultur zu ziehen.

Deswegen hat mich auch interessiert, was ich mit der Motorhacke sonst noch anstellen kann außer umgraben. Dieses Gerät ist schon eine Erleichterung, und je mehr es sich bezahlt macht, desto besser. Auch wenn ich mit der Grabgabel schnell bin - ich habe noch anderes zu tun.

Grüße

Armin

Inga(R)

05.06.2009, 22:10

@ Armin
 

Geräte zum Kartoffelanbau ?

Hast Du shocn mal was von einem Vielfachgerät fehört?
Das kommt hinters Pferd, und kann Löcher für die Kartoffeln machen und kann sie häufeln und bestimmt auch Hacken.

Und einen Kartoffelroder hintern Pferd geht auch mit Bodenantrieb.

Aber ein paar qm kann man auch mit der Hand machen!

Im Herbst graben, mit viel Mist unterarbeiten, eventuell Futterkorn draufsehen und im Mai ernten und den Pferden zu fressen geben, ist aber eine gute Vorfrucht für Kartoffeln und dann dass Land flach machen und Löcher in Reihen, es gibt extra Kartoffelhacken und dann irgenwie häufeln.
Und dann das ganze Jahr lang pflegen,nach ja, wenn sich die Reihen mit Kartoffellaub erst einmal geschlossen haben, dann komm tauch kein Unkraut mehr, aber eventuell Krauffäule und Karoffelkäfer!

Viel Spaß dabei!

Lg
Inga

Clemens(R)

06.08.2009, 23:00

@ Armin
 

Geräte zum Kartoffelanbau ?

» Was ich aber eigentlich wissen wollte ...
»
» ... mit welchen Gerätschaften zum Kartoffelanbau habt ihr gute Erfahrungen
» gemacht?




Hallo Arnim,

ich weiß nicht, wie sich das Gerät nennt, aber das hier verwenden wir, es macht sich recht gut.

Hier so fotografiert, wie man es einsetzen würde (nach rechts):

[image]


Und hier nochmal im Detail mit Blick auf die eigentliche Arbeitsfläche (wird dann zum Betrachter hin gezogen):

[image]


Viele Grüße

Clemens

---
Altes Brot ist nicht hart - kein Brot, das ist hart

Gänseblümchen(R)

07.08.2009, 09:09

@ Clemens
 

Geräte zum Kartoffelanbau ?

Hallo,

Clemens, bei uns heißt das Teil Grubber.

MfG
Gänseblümchen (die dieses Jahr Kartoffen in Eimern hält und immer aufschüttet statt grubbert)


» » Was ich aber eigentlich wissen wollte ...
» »
» » ... mit welchen Gerätschaften zum Kartoffelanbau habt ihr gute
» Erfahrungen
» » gemacht?

»
»
»
» Hallo Arnim,
»
» ich weiß nicht, wie sich das Gerät nennt, aber das hier verwenden wir, es
» macht sich recht gut.
»
» Hier so fotografiert, wie man es einsetzen würde (nach rechts):
»
» [image]
»
»
» Und hier nochmal im Detail mit Blick auf die eigentliche Arbeitsfläche
» (wird dann zum Betrachter hin gezogen):
»
» [image]
»
»
» Viele Grüße
»
» Clemens

Saurier61(R)

Homepage E-Mail

NRW,
07.08.2009, 13:58

@ Gänseblümchen
 

Geräte zum Kartoffelanbau ?

» Hallo,
»
» Clemens, bei uns heißt das Teil Grubber.
»
» MfG
» Gänseblümchen (die dieses Jahr Kartoffen in Eimern hält und immer
» aufschüttet statt grubbert)
»

Hallo Gänseblümchen,

sorry, aber das ist... ein Häufelpflug....

das hier ist ein Grubber: http://www.gardena.edingershops.de/Gardena-Artikel/Gartengeraete+Bodenbearbeitung/Gardena-combisystem/GARDENA-combisystem-Grubber-mit-Holzstiel-03019-20::91122329.html

Lieben Gruß von
Helga

---
Wenn du etwas als richtig erkannt hast.... tu es.. und zwar sofort

Alle sehen nur Bäume und Probleme dicht an dicht...
ich seh die Zwischenräume und das Licht

Gänseblümchen(R)

10.08.2009, 09:15

@ Saurier61
 

Geräte zum Kartoffelanbau ?

Hallo Helga,

mein Vater hatte so einen Häufelpflug und sagte zu dem Teil Grubber. Das andere Teil gabs aber auch im Schuppen meines Vaters. Wie hat er nur dazu gesagt...? Ich glaube Kultivator oder so.
Jedenfalls danke für die Aufklärung:ok: .

MfG
Gänseblümchen


» » Hallo,
» »
» » Clemens, bei uns heißt das Teil Grubber.
» »
» » MfG
» » Gänseblümchen (die dieses Jahr Kartoffen in Eimern hält und immer
» » aufschüttet statt grubbert)
» »
»
» Hallo Gänseblümchen,
»
» sorry, aber das ist... ein Häufelpflug....
»
» das hier ist ein Grubber:
» http://www.gardena.edingershops.de/Gardena-Artikel/Gartengeraete+Bodenbearbeitung/Gardena-combisystem/GARDENA-combisystem-Grubber-mit-Holzstiel-03019-20::91122329.html
»
» Lieben Gruß von
» Helga

Armin(R)

E-Mail

03.11.2010, 16:57

@ Gänseblümchen
 

Gänseblümchens Kartoffeln im Eimer anno 2009

Hallo Gänseblümchen,

» Gänseblümchen (die dieses Jahr Kartoffen in Eimern hält und immer
» aufschüttet statt grubbert)

ich bin grad über ein Gänseblümchen-Posting von letztem Jahr gestolpert (natürlich auf der Suche nach etwas völlig anderem *g*): Wie ist die Sache mit den Kartoffeln im Eimer ausgegangen?

Grüße

Armin

Helene(R)

E-Mail

Österreich,
03.11.2010, 20:35

@ Armin
 

Gänseblümchens Kartoffeln im Eimer anno 2009

Hallo, Armin!

Ich bin zwar nicht Gänseblümchen, aber das Kartoffel-im-Topf-Experiment habe ich vor einigen Jahren auch gemacht. Das Ergebnis: sehr schön, sehr gut, eine Mahlzeit für 2 Personen ... Eine fünfköpfige Familie kriegtst du auf diese Weise jedenfalls sicher nicht satt ;-)

lG Helene

Gänseblümchen(R)

04.11.2010, 08:22

@ Helene
 

Gänseblümchens Kartoffeln im Eimer anno 2009

Hallo Armin,

ja die Kartoffeleimer... es waren vier an der Zahl. Ehrlich gesagt war die Ernte eher bescheiden. Es waren sehr viele kleine, keine einzige große dabei. Wenn ich schreibe klein, dann rede ich von Wachtelei-Größe:crying: . Prinzipiell geht es schon gut, vor allem wenn man damit ein paar Liebhabersorten für den Feinschmecker ziehen will (z.B. violette). Auch blieben sie von der Krautfäule verschont. Geschmacklich waren sie natürlich unvergleichlich gut.
Vielleicht mach ich es mal wieder und hoffentlich werden sie dann etwas größer. Woran kann das gelegen haben?

MfG
Gänseblümchen


Hallo, Armin!
»
» Ich bin zwar nicht Gänseblümchen, aber das Kartoffel-im-Topf-Experiment
» habe ich vor einigen Jahren auch gemacht. Das Ergebnis: sehr schön, sehr
» gut, eine Mahlzeit für 2 Personen ... Eine fünfköpfige Familie kriegtst du
» auf diese Weise jedenfalls sicher nicht satt ;-)
»
» lG Helene

19481 Postings in 3119 Threads, 343 registrierte User, 72 User online (0 reg., 72 Gäste)
Autarkes Leben / Selbstversorgung | Kontakt




RSS Feed
powered by my little forum