Impressum / Kontakt / Datenschutz

Autarkes Leben / Selbstversorgung


Forums-Ausgangsseite


Heuernte 2013 (Biolandwirt) Kleindreschmaschine Hof_Rumänien Dörren

log in | registrieren





Klaus(R)

09.10.2009, 21:26
 

grüne Tomaten (Kochen/Rezepte)

Hallo zusammen
Hab heute alle grünen Tomaten geerntet.Da hier die Nächte schon sehr kalt sind werden die nicht mehr reif.Nun waren das aber 20kg.Wir haben Chutney gekocht,werden morgen noch süß-saure einmachen und dann bleiben immer noch 10kg übrig.Was kann man denn sonst noch alles damit machen?
Wir hatten heute großen Erntetag.Möhren so groß wie ich sie noch nie gesehen habe,eine reicht für uns zwei und vom Rest wird das Pferd noch satt.Eine Zuchini 80 cm lang(die sollte eigentlich zu Samen ausreifen,tut sie aber nicht),rote Beete so groß wie Runkelrüben und Kartoffeln die man ohne Brille überhaupt nicht findet.
Liebe Grüße aus der Eifel von Klaus und Steffi

---
Der Magen einer Sau, die Seele einer Frau, der Inhalt einer Leberwurscht. Das Alles ist noch unerforscht.

Saurier61(R)

Homepage E-Mail

NRW,
09.10.2009, 21:37

@ Klaus
 

grüne Tomaten

» Hallo zusammen
» Hab heute alle grünen Tomaten geerntet.Da hier die Nächte schon sehr kalt
» sind werden die nicht mehr reif.Nun waren das aber 20kg.Wir haben Chutney
» gekocht,werden morgen noch süß-saure einmachen und dann bleiben immer noch
» 10kg übrig.Was kann man denn sonst noch alles damit machen?
» Wir hatten heute großen Erntetag.Möhren so groß wie ich sie noch nie
» gesehen habe,eine reicht für uns zwei und vom Rest wird das Pferd noch
» satt.Eine Zuchini 80 cm lang(die sollte eigentlich zu Samen ausreifen,tut
» sie aber nicht),rote Beete so groß wie Runkelrüben und Kartoffeln die man
» ohne Brille überhaupt nicht findet.
» Liebe Grüße aus der Eifel von Klaus und Steffi


Hallöle Klaus,

mach doch einfach Ketchup draus.... das ist dann mal nicht rot...:hungry:

Lieben Gruß von
Helga

---
Wenn du etwas als richtig erkannt hast.... tu es.. und zwar sofort

Alle sehen nur Bäume und Probleme dicht an dicht...
ich seh die Zwischenräume und das Licht

Klaus(R)

09.10.2009, 22:11

@ Saurier61
 

grüne Tomaten

Hallo Helga
Ketshup? wie geht? Kochen ,durch die Lotte ,Gewürze ,Fertig ?


Hallo Clemens
Klar, komm vorbei wir würden uns freuen.Wir wohnen im Höhengebiet am Radioteleskop Effelsberg.Adresse kommt per Mail.

---
Der Magen einer Sau, die Seele einer Frau, der Inhalt einer Leberwurscht. Das Alles ist noch unerforscht.

Saurier61(R)

Homepage E-Mail

NRW,
09.10.2009, 22:39

@ Klaus
 

grüne Tomaten

Hallöle Klaus,
ja so in etwa würde ich das machen... mit Essig, Zucker, Gewürzen... kochen und dann durchs Haarsieb...

ich habs noch nicht selbstgemacht... (gibt aber bestimmt auch Rezepte im Netz.)
Und auf jeden Fall würde ich es danach noch richtig einkochen...hält ja sonst nicht lang genug.

Denkt bitte dran... grüne Tomaten enthalten Solanin...je kleiner um so mehr.
Solanin kann in größeren Mengen toxisch wirken.... Kratzen im Hals, Kopfschmerzen, Nierenversagen...
Solanin verschwindet nicht beim Kochen!!!

Also keine großen Mengen auf einmal verzehren.

Man kann die auch wie rote Tomaten in kleinen Mengen einkochen oder einfrieren und dann später vielleicht mit reifen Tomaten / Tomatenmark gemischt für Gemüsesuppe...
oder mit anderem Gemüse als Minestrone.... verwenden... oder...

so hält man sich etliche Möglichkeiten zur Verwertung offen und muß nicht monatelang Chutney essen
Und noch ein Vorteil ist dass man weniger Arbeit hat.

Lieben Gruß von
Helga

---
Wenn du etwas als richtig erkannt hast.... tu es.. und zwar sofort

Alle sehen nur Bäume und Probleme dicht an dicht...
ich seh die Zwischenräume und das Licht

Klaus(R)

10.10.2009, 21:33

@ Saurier61
 

grüne Tomaten

Hallo zusammen
Hab heute den halben Tag mit grünen Tomaten rumgehext. So richtig Ketshup ist das ja nicht ,die Tomaten schmecken eher fruchtig als tomatig. Hab aber ne leckere grüne Soße gekocht, mit Knoblauch, Salz, Zucker, Essig, Pepperoni Zwiebeln und Paprika. Weichgekocht, durch die Lotte, dann hab ich noch ganz kleingeschnittenen Schinken angebraten und dazugetan. Abgefüllt in 0,2l Saftflaschen,insgesamt 5l.
Tagelang grüne Soße und Chutney essen? Da hab ich keine Sorge ,das bekommen unsere Kunden als Geschenk zum Fleisch. Wenn der Klaus Pech hat, reichts nicht mehr für ihn.;-) :-D
Grüße aus der Eifel Steffi

P.S. Hab ja auch noch 15 Gläser Süß-Saure Tomaten gemacht

---
Der Magen einer Sau, die Seele einer Frau, der Inhalt einer Leberwurscht. Das Alles ist noch unerforscht.

Clemens(R)

09.10.2009, 21:43

@ Klaus
 

grüne Tomaten

» Hab heute alle grünen Tomaten geerntet.Da hier die Nächte schon sehr kalt
» sind werden die nicht mehr reif.Nun waren das aber 20kg.Wir haben Chutney
» gekocht,werden morgen noch süß-saure einmachen und dann bleiben immer noch
» 10kg übrig.Was kann man denn sonst noch alles damit machen?




Hallo Steffi, hallo Klaus,

wenn sie noch keine Anzeichen von Braunfäule haben, dann würde ich sie nachreifen lassen (auch bei nur geringen Anzeichen von Braunfäule ging das bei mir leider immer schief).

Nachreifen nicht an der sonnigen Fensterbank, sondern im Dunkeln !

Viele Grüße

Clemens




P.S.: Ich bin morgen kurz in der Nähe von Bad Münstereifel. Seid Ihr da nicht auch irgendwo ?

---
Altes Brot ist nicht hart - kein Brot, das ist hart

Gänseblümchen(R)

10.10.2009, 14:53

@ Clemens
 

grüne Tomaten

Hallo,

wir lassen unsere letzten Tomaten auch immer nachreifen. Das klappt problemlos, sogar wenn sie nicht dunkel liegen. Ich verwende dazu alte Backbleche, die ich etwas mit Papier (Zeitungen) belege und dann kommen die unters Fenster (wo kein Heizkörper ist) oder auch mal auf einen niedrigen Schrank (auf den hohen deshalb nicht, damit wir sie nicht vergessen). Aller paar Tage aussortieren, manchmal wird eine doch faul.

MfG
Gänseblümchen

» » Hab heute alle grünen Tomaten geerntet.Da hier die Nächte schon sehr
» kalt
» » sind werden die nicht mehr reif.Nun waren das aber 20kg.Wir haben
» Chutney
» » gekocht,werden morgen noch süß-saure einmachen und dann bleiben immer
» noch
» » 10kg übrig.Was kann man denn sonst noch alles damit machen?

»
»
»
» Hallo Steffi, hallo Klaus,
»
» wenn sie noch keine Anzeichen von Braunfäule haben, dann würde ich sie
» nachreifen lassen (auch bei nur geringen Anzeichen von Braunfäule ging das
» bei mir leider immer schief).
»
» Nachreifen nicht an der sonnigen Fensterbank, sondern im Dunkeln !
»
» Viele Grüße
»
» Clemens
»
»
»
»
» P.S.: Ich bin morgen kurz in der Nähe von Bad Münstereifel. Seid Ihr da
» nicht auch irgendwo ?

Klaus(R)

10.10.2009, 21:38

@ Gänseblümchen
 

grüne Tomaten

Hallo Blümchen,
mit dem Nachreifen war so ne Sache wegen der Braunfäule, war uns zu link.
So wird nun nix mehr faul.:-) :hungry:

Grüße aus der Eifel
Klaus

---
Der Magen einer Sau, die Seele einer Frau, der Inhalt einer Leberwurscht. Das Alles ist noch unerforscht.

Armin(R)

E-Mail

22.12.2017, 11:21

@ Klaus
 

Verwendung für nachgereifte grüne Tomaten

Hallo alle,
wir haben Anfang November die letzten noch unreifen Tomaten im Gewächshaus abgeräumt und in's Haus gebracht. Ich habe sie in große flache Plastikschalen in einem Küchenauszug gepackt - einfach lose nebeneinander abgelegt.

Ab und zu ist mal eine geschimmelt, aber selbst wenn ich mal 2 Wochen nicht nachgeguckt habe war kaum was an Schwund zusammengekommen.

Die Tomaten reifen gut nach bis zur Überreife, aber haben natürlich bei weitem nicht den Geschmack einer reif geernteten Tomate.

Was aber unglaublich gut und intensiv schmeckt sind geschmorte nachgereifte Tomaten.

Ich nehme also ab und zu ein paar nachgereifte Tomaten heraus und schnibbele sie klein. Bei den winzigen Dattelwein (flaschenförmig und knapp 3 cm lang) heißt das längs halbieren, bei Fleischtomaten in Scheiben schneiden. Die grünen Stielansätze schneide ich bei größeren Tomaten immer heraus.

Dann lege ich die Scheiben nebeneinander in eine Pfanne (ich nehme Teflon, ist natürlich Geschmackssache) und schmore sie bei milder Hitze eine ganze Weile. Geschieht bei uns auf dem Holzherd der eh' zum Heizen brennt.
Sobald die eine Seite leicht braun ist, wende ich alle Stücke ein Mal.

Dann weiterschmoren bis alles wieder gebäunt ist, dann zerquetschen.

Gibt eine geniale Würzsauce. Der hohe natürliche Glutamatgehalt von Tomaten verursacht einen unglaublich intensiven Geschmack. Bei den nachgereiften Tomaten ist das noch viel ausgeprägter als bei vollreif geernteten.

Man kann also einfach blanchiertes Tiefkühlgemüse dazu geben und fertig garen, oder gekochte Kidenybohnen, oder scharf gebratene Fleischstücke darin fertig garen, oder ...

Wenn man gelegentlich je nach Geschmack Apfelsaft oder Rotwein dazugibt und das reduziert, wird die Sauce noch intensiver.

Unser absoluter Favorit ist aber simples Tomaten-Rührei: Wenn die Tomaten fertig geschmort sind, Eier und Salz dazu rein und alles "umgraben" :-D und wenden bis es stockt.

Statt Salz kann man natürlich auch eine Weile vorher Speckwürfel dazugeben.

Jeztt ist bald Weihnachten und wir haben immer noch nachgereifte Tomaten im Küchenauszug :-)

Grüße und frohe Weihnachten.

Armin

Clemens(R)

22.12.2017, 18:49

@ Armin
 

Verwendung für nachgereifte grüne Tomaten

Hallo Armin,

dankefür den Tip,werden wir ausprobieren. Noch haben wir ein paar übrig (allerdings mit etwas mehr Ausfällen als bei Dir, da war wohl zuviel Braunfäule).

Viele Grüße

Clemens

---
Altes Brot ist nicht hart - kein Brot, das ist hart

19280 Postings in 3074 Threads, 334 registrierte User, 40 User online (0 reg., 40 Gäste)
Autarkes Leben / Selbstversorgung | Kontakt




RSS Feed
powered by my little forum