Impressum / Kontakt / Datenschutz

Autarkes Leben / Selbstversorgung


Forums-Ausgangsseite


Heuernte 2013 (Biolandwirt) Kleindreschmaschine Hof_Rumänien Dörren

log in | registrieren





sheeplady(R)

E-Mail

03.10.2010, 15:28
 

"Schlehen" ohne Dornen? (Pflanzen)

Hallo zusammen,

ich will dieses Jahr zum ersten Mal Schlehen sammeln und Marmelade davon machen. Habe mich in meiner Umgebung umgeschaut und zunächst wenig gefunden, bzw. Sträucher mit nur wenigen Beeren. Entweder wollten da welche sicher gehen, dass ihnen niemand zuvor kommt und haben noch vor dem Frost geerntet oder es ist ein schlechtes Jahr oder...

Heute jedoch entdeckte ich einige Büsche, die voll hingen mit den runden blauschwarzen Beeren, auch die Form der Blätter passt - aber: Die Büsche haben keine Dornen.

Nun habe ich bereits im Internet geschaut, aber nichts Passendes gefunden, was mit Schlehen verwechselt werden könnte.

Hat jemand von euch eine Idee, was das sein könnte, bzw. gibt es vielleicht doch auch Schlehensorten ohne Dornen? *grübel*

Das gäbe so eine schöne Ernte :-)

Liebe Grüße
S.

Bederich(R)

E-Mail

03.10.2010, 17:20

@ sheeplady
 

"Schlehen" ohne Dornen?

Hallo,
Schlehen wachsen bei uns im Garten, ansonsten sind sie bei uns recht verbreitet.
Weniger Früchte als in anderen Jahren kann ich nicht bestätigen.
Wir sammeln Schlehen um Sirup herzustellen. Und das vor dem Frost!

Rezept:
50% Schlehen
25% Wasser
25% Zucker

Zucker und Wasser aufkochen und über die Schlehen gießen
Einen Tag stehen lassen
Durch ein Sieb geben, den Sirup aufkochen und auf die Schlehen gießen
Diesen Vorgang insgesamt 5-mal durchführen
Den Sirup nochmals aufkochen und in Flaschen füllen.



Hier seht etwas über Schlehen ohne Dornen:
http://www.hobby-garten-blog.de/rezept/4620-schlehenlikoer.php

Verwechselungen halte ich bei Schlehen für unwahrscheinlich.

Schönen Gruß
Bederich

Clemens(R)

03.10.2010, 20:34

@ sheeplady
 

Schlehen vor dem Frost ernten ?

» ich will dieses Jahr zum ersten Mal Schlehen sammeln und Marmelade davon
» machen. Habe mich in meiner Umgebung umgeschaut und zunächst wenig
» gefunden, bzw. Sträucher mit nur wenigen Beeren. Entweder wollten da
» welche sicher gehen, dass ihnen niemand zuvor kommt und haben noch vor dem
» Frost geerntet oder es ist ein schlechtes Jahr oder...




Hallo S.,

bei uns gedeihen die Schlehen so gut, daß wir es dieses Jahr mal mit Wein versuchen wollen.

Schlehen brauchen Frost, aber eine interessante Idee haben wir heute auf dem Bauernmarkt mitbekommen. Wir fragten an einem Stand, wie sie jetzt schon frisches Schlehengelee haben können: Eine Woche in die Tiefkühltruhe, auftauen, verarbeiten.

Viele Grüße

Clemens

---
Altes Brot ist nicht hart - kein Brot, das ist hart

Saurier61(R)

Homepage E-Mail

NRW,
04.10.2010, 23:06

@ Clemens
 

Schlehen vor dem Frost ernten ?

Hallöle,

Schlehen und Froster....
Schlehen schmecken besser wenn man sie noch 2-3 Tage nach dem Pflücken auf einem Tuch ausgebreitet liegen lässt und erst dann in den Froster gibt.

Lieben Gruß von
Helga

---
Wenn du etwas als richtig erkannt hast.... tu es.. und zwar sofort

Alle sehen nur Bäume und Probleme dicht an dicht...
ich seh die Zwischenräume und das Licht

sheeplady(R)

E-Mail

05.10.2010, 17:53

@ Saurier61
 

Schlehen vor dem Frost ernten ?

Danke

für eure Antworten und Rezeptidee (Bederich - Schlehensirup/Verwendung ohne Frost - danke).

Das mit dem Frosten kannte ich, Clemens. Habe aber gehört, dass es geschmacklich weniger gut sein soll als echter Frost, da biochemische Vorgänge anders abliefen, wenn die Beeren noch am Strauch seien.

Vielleicht ist da Helgas Vorgehen mit ein paar Tage liegen lassen und dann frosten eine geschmackliche Alternative. Ich selbst würde es wohl eh nicht schmecken, da keine Erfahrung und kein Vergleich.

Aber noch einmal, um sicher zu gehen: Gibt es etwas, das möglicherweise sogar giftig ist und mit Schlehen verwechselt werden kann, nur eben keine Dornen hat? Bederich meinte nein (danke für den Link) - was meinen andere. *immernochunsicherbin*

Anscheinend gibt es tatsächlich echte Schlehen ohne Dornen "michwunder". Dann stünde einer reichen Ernte ja nichts mehr im Wege, vorausgesetzt es hat sich noch niemand anders darüber gefreut.

Liebe Grüße
S.

Bederich(R)

E-Mail

06.10.2010, 10:13

@ sheeplady
 

Verwechselungen

Hallo,
Verwechselungen sind immer möglich. Man kann auch Gänseblümchen mit Margeriten verwechseln also auch Schlehen mit Kreuzdorn oder Tollkirschen.
Verarbeite nur Früchte die du kennst!
Wenn man sich unsicher ist, sollte man eine Probe (Zweig mit Früchten und Blättern) jemandem zeigen der sich auskennt.

Schönen Gruß
Bederich

Käseblume(R)

08.10.2010, 11:20

@ Bederich
 

Verwechselungen

» Hallo,

könnten es Kreten sein? Alte Bezeichnung ist Haferschlehe. Ich habe dieselbe Erfahrung gemacht... dachte immer es sind Schlehen, dabei sind es Kreten. Meine fangen jetzt schon an zu vertrocknen, müssen also driingend geerntet werden.
Die Blätter sind etwa doppelt so groß, wie bei den Schlehen und dabei spitz elipsenförmig. Die frischen Früchte schmecken süß-fruchtig.
Es gibt den Fachmann Hermann Genzmer in Flensburg, der sich gut damit auskennt.

LG, Käseblume

Armin(R)

E-Mail

05.10.2018, 23:35

@ sheeplady
 

Haferschlehen - keine Dornen, Riesenfrüchte ... aber rechtzeitig ernten!

Hallo alle,

wir haben vor ein paar Jahren neben den üblichen Schlehen auch noch eine Haferschlehe und eine auf Zwetschge veredelte großfrüchtige Schlehenauslese gepflanzt.

Dieses Jahr hingen alle sehr voll ... aber während die Urform noch prall und nicht ganz vollreif ist, sind die Haferschlehen / Großfrüchtigen Edelschlehen schon fast alle überreif, vertrocknet und auch verdorben :-(

Die Haferschlehe hat immerhin 2 kg abgeworfen, aber die Edelschlehe hatte locker 80% Ausschuß und die knapp 20% brauchbaren Früchte haben gerade mal 900 g ergeben. Schade, war ich wohl zu langsam. Vor allem nach einem derart warmen und trockenen Sommer.

Immerhin sind die Edelschlehen auch ohne Frost fast so süß wie eine Zwetschge, nur mit deutlich mehr Aroma und einem angenehm bitteren Schlehenabgang. Wow!

Die Haferschlehen sind etwas bitterer, aber auch vom Strauch weg super lecker.

Ich habe jetzt erst mal alles eingefroren, bis die "normalen" Schlehen soweit sind. Die wandern auch erst mal durch die Gefriertruhe, danach wird alles zusammen verwertet.

Also: Super Sache, aber nicht zu lange warten.

Grüße

Armin

19415 Postings in 3106 Threads, 340 registrierte User, 55 User online (0 reg., 55 Gäste)
Autarkes Leben / Selbstversorgung | Kontakt




RSS Feed
powered by my little forum