Impressum / Kontakt / Datenschutz

Autarkes Leben / Selbstversorgung


Forums-Ausgangsseite


Heuernte 2013 (Biolandwirt) Kleindreschmaschine Hof_Rumänien Dörren

log in | registrieren





Badland Warrior

28.06.2003, 11:18
 

Lebt hier noch jemand?



Die rauchenden Trümmer stanken nach verbranntem Plastik, verschmorten Elektronikteilen und weitaus Schlimmerem. Unter einem abgebrochenen Mauerstück lugte eine Hand hervor, die bereits von den Ratten benagt war.
Ich entsicherte meine Kalaschnikow, die ich von einem toten Iwan erbeutet hatte und schlich, so gut es mit den stiefeln ging, um die Ecke. Es herrschte Totenstille. Niemand war zu sehen. Ich steckte mir meine letzte verbogene Gauloises an. Nahm einen zug. Es war zu ruhig. Kein Vogel, kein Hund, nichts war zu hören. Diese elende Hitze war unerträglich, und ich war froh, das Schweißtuch unter dem Helm zu tragen. Es juckte, wie Hölle.
Mica, dachte ich. IT Oma. Johannes. Wo war Johannes. Selbst von Dow jones war nichts zu sehen, noch nicht mal eine Blutspur. Was war aus dem vorsorgeforum geworden? Hatte auch nur einer davon überlebt? Nichts war zu hören, nichts zu sehen, noch nicht mal eine in krakeliger schrift an eine Hauswand geschmierte Botschaft wie "Wir sind in Gelsenkirchen bei Oma. Familie Meyer." Eine kleine ausgemergelte Ratte huschte über die Trümmer. Ich hustete. Wo waren sie alle abgeblieben? Ein Geräusch. Es waren Mücken. Mist, dachte ich. Ausgerechnet Mücken. Das Forum schien ausgestorben.

Badland Warrior


Kuddel

28.06.2003, 14:49

@ Badland Warrior
 

Re: Hier Kuddel, hier Kuddel !


Als Antwort auf: Lebt hier noch jemand? von Badland Warrior am 28. Juni 2003 11:18:29:


Habe noch Gegner erledigen müssen:
Neue dichte Haustür eingebaut
Eigenwasserversorgung nun mit Naturdruck
Obstbäume vor dem Verdursten gerettet
Neue Obstbäume gepflanzt
Ziegenzaun elektrifiziert
Backhaus am fertigstellen
Werkzeuge und Vorräte ergänzt
Notbedarf in Alukisten verpackt
Kohle vom Kapitalmark genommen

Erwarte nun mit gefetteter Peitsche die von Red Elk gesichteten dämonischen Kohorten zwecks Sattelung und Ritt nach Friedonien.


Kuddel
in gelber Sack-Tarnung von der Deponie



mica

28.06.2003, 15:07

@ Kuddel
 

Re: Hier mica :-)


Als Antwort auf: Re: Hier Kuddel, hier Kuddel ! von Kuddel am 28. Juni 2003 14:49:21:


>Kuddel
>in gelber Sack-Tarnung von der Deponie

Hei Kuddel,

dann pass auf, dass sie Dich nicht abtransportieren *ggg*

Deine Liste klingt hervorragend!

Die neue Haustür steht bei uns noch aus - höchste Eisenbahn...

Frohe Grüße
mica



Badland Warrior

28.06.2003, 20:35

@ Kuddel
 

Roger, Kuddel! Habe dich laut und deutlich!


Als Antwort auf: Re: Hier Kuddel, hier Kuddel ! von Kuddel am 28. Juni 2003 14:49:21:


Hallo, Kuddel!

Gute Arbeit! Weiter so! Schön, dass sich hier noch was rührt!

Komm gut durch!

Badland Warrior (over and out)


Susi

28.06.2003, 14:52

@ Badland Warrior
 

Ich lebe noch


Als Antwort auf: Lebt hier noch jemand? von Badland Warrior am 28. Juni 2003 11:18:29:


ja hier 22 Jahre und ihr ?

>Die rauchenden Trümmer stanken nach verbranntem Plastik, verschmorten Elektronikteilen und weitaus Schlimmerem. Unter einem abgebrochenen Mauerstück lugte eine Hand hervor, die bereits von den Ratten benagt war.
>Ich entsicherte meine Kalaschnikow, die ich von einem toten Iwan erbeutet hatte und schlich, so gut es mit den stiefeln ging, um die Ecke. Es herrschte Totenstille. Niemand war zu sehen. Ich steckte mir meine letzte verbogene Gauloises an. Nahm einen zug. Es war zu ruhig. Kein Vogel, kein Hund, nichts war zu hören. Diese elende Hitze war unerträglich, und ich war froh, das Schweißtuch unter dem Helm zu tragen. Es juckte, wie Hölle.
>Mica, dachte ich. IT Oma. Johannes. Wo war Johannes. Selbst von Dow jones war nichts zu sehen, noch nicht mal eine Blutspur. Was war aus dem vorsorgeforum geworden? Hatte auch nur einer davon überlebt? Nichts war zu hören, nichts zu sehen, noch nicht mal eine in krakeliger schrift an eine Hauswand geschmierte Botschaft wie "Wir sind in Gelsenkirchen bei Oma. Familie Meyer." Eine kleine ausgemergelte Ratte huschte über die Trümmer. Ich hustete. Wo waren sie alle abgeblieben? Ein Geräusch. Es waren Mücken. Mist, dachte ich. Ausgerechnet Mücken. Das Forum schien ausgestorben.
>Badland Warrior



mica

28.06.2003, 15:13

@ Susi
 

Re: Ich lebe noch


Als Antwort auf: Ich lebe noch von Susi am 28. Juni 2003 14:52:14:


>ja hier 22 Jahre und ihr ?


>>Die rauchenden Trümmer stanken nach verbranntem Plastik, verschmorten Elektronikteilen und weitaus Schlimmerem. Unter einem abgebrochenen Mauerstück lugte eine Hand hervor,...


Hallo Susi,
willkommen :-)

Hast dir ja einen schönen Thread zum Einstieg ausgesucht *g*

mica


Badland Warrior

28.06.2003, 20:33

@ Susi
 

Re: Ich lebe noch


Als Antwort auf: Ich lebe noch von Susi am 28. Juni 2003 14:52:14:


Liebe Susi!

Aus den Trümmern hörte er ein Röcheln und Husten. Behutsam schnüffelte er und sah die Umgebung an. Keine versteckten Drähte, die etwas hätten auslösen können. "Verdammt! Holt mich hier raus!" Der Krieger stellte fest, das die Stimme aus einem halbverschütteten Kellerfenster drang. Er beugte sich runter. "Wieviele seid ihr?" "Nur ich." eine junge Stimme, weiblich, etwas schwach. Er stöhnte innerlich. Alle Muskeln taten weh, sein Körper war eine einzige Schmerzhölle, und sein Magen hatte lange nichts mehr gesehen. "Wo sind die anderen." Die junge dame antwortete zaghaft: "Sie sind tot. Die Seuche!" Er nickte. "Geh zurück, ich mach das Fenster klar."

Dann hieb er das Kellerfenster ein. Er blickte in das dunkel. "Mein gott, sie ist so jung!", dachte er. Sie zitterte, als sie ihn sah. Er verstand. Bedekct mit Blut und staub, verschwitzt und übermüdet, seit Tagen nicht rasiert, in Uniform, musste er wie ein Monster wirken. "Komm raus." Er hielt ihr die schwielige Soldatenfaust hin. Sie griff danach und quetschte sich durch das Fensterloch. Der Krieger half ihr auf die Beine. "Wie heißt du?" Sie sah ihn schüchtern an in ihren einstmals modischen, doch nun zerfetzten und eingesauten Klamotten. "Susi."

Okay, jetzt mal ernsthaft. Ich hatte mir Gedanken gemacht, weil hier nichts los war. Sonst ist hier immer mehr Thematik. Aber schön, dass du da bist. lass dich von meiner "Dark Age"-Story nicht verunsichern. Ich schreib sonst sehr viel wüstere Sachen.

Lass krachen und schrieb was schönes.

Badland Warrior


Vorbereitung auf das Dunkle Zeitalter

mica

28.06.2003, 15:11

@ Badland Warrior
 

Re: Lebt hier noch jemand?


Als Antwort auf: Lebt hier noch jemand? von Badland Warrior am 28. Juni 2003 11:18:29:


>Die rauchenden Trümmer stanken nach verbranntem Plastik, verschmorten Elektronikteilen und weitaus Schlimmerem. Unter einem abgebrochenen Mauerstück lugte eine Hand hervor, die bereits von den Ratten benagt war.
>Ich entsicherte meine Kalaschnikow, die ich von einem toten Iwan erbeutet hatte und schlich, so gut es mit den stiefeln ging, um die Ecke. Es herrschte Totenstille. Niemand war zu sehen. Ich steckte mir meine letzte verbogene Gauloises an. Nahm einen zug. Es war zu ruhig. Kein Vogel, kein Hund, nichts war zu hören. Diese elende Hitze war unerträglich, und ich war froh, das Schweißtuch unter dem Helm zu tragen. Es juckte, wie Hölle.
>Mica, dachte ich. IT Oma. Johannes. Wo war Johannes. Selbst von Dow jones war nichts zu sehen, noch nicht mal eine Blutspur. ....



Oh Baddy,

an Dir ist ein grandioser Drehbuchautor für excellente B-Movies verloren gegangen!

Oder verheimlichst Du uns Deinen Broterwerb? *ggg*

Ich find keinen Antrieb hier großartig zu posten, fahre momentan auf Sparflamme; und im Prophforum gähnt mich die ewige Wiederholung ewiger Theorien an...
Da mach ich lieber ein Nickerchen.

Trotzdem gedenke ich Deiner,
auch in den schwärzesten Stunden :-)

mica


Dow Jones

28.06.2003, 21:25

@ Badland Warrior
 

Na logo!


Als Antwort auf: Lebt hier noch jemand? von Badland Warrior am 28. Juni 2003 11:18:29:



Es war wieder mal einer jener Tage an denen man besser überhaupt im Bett bleiben sollte.

Der Regen trommelte an die Fensterscheiben, und die kleinen Rinnsale vereinigten sich zu Bächen, die melancholisch glucksend ihren Weg nach unten suchten. Irgendwo bellte ein Hund.

Mein Kopf brummte. Verdammt, sechs Bier wären ja gestern ohnehin schon mehr als genug gewesen. Auf alles weitere hätte man ruhig verzichten können, besonders auf den doppelten Klaren vom fetten Wirt.

Na, wenigstens steht die Welt noch, obwohl ein paar Untergangssüchtige im vorgestrigen Chat wieder mal ihren Fantasien freien Lauf gelassen hatten, und man vor lauter Schwarzsehen kaum mehr die hellen Zwischenräume zwischen den Buchstaben am Schirm erkennen konnte. Verschlafen tastete ich nach rechts - gähnende Leere!

Wird wohl schon einkaufen gefahren sein, dachte ich, als in diesem Moment unerträglich laut das Telefon läutete. Entsetzlich, das Geräusch, wie eine Explosion! Gleich darauf wieder - und nochmals.

Ich wälzte mich aus den Federn und stolperte zum Apparat. Ja, was gibts? Du? Was? Ich kratzte mich verschlafen an den Eiern. "Liebling, es war so naß und glatt, ich bin grade einem hintendraufgefahren. Mir ist ja nix passiert, aber der Kühler ..."

Mann, dachte ich, das wird wieder mal eine Feilscherei mit dem Werkstattfritzen geben! Und der 60%-Versicherungsbonus ist auch im Arsch.

Aber das ist wieder eine andere Geschichte ...

d.








King Henry

29.06.2003, 01:59

@ Badland Warrior
 

Darum ...


Als Antwort auf: Lebt hier noch jemand? von Badland Warrior am 28. Juni 2003 11:18:29:


Hallo,

das Forum ist von bekifften Piloten bombardiert worden, darum zur Zeit Totenruhe und langsamer Wiederaufbau.

Im nächsten Posting trage ich meinen ersten Stein zum Wiederaufbau dazu.

P. S. Wenn gelöscht wird, lebt Johannes noch ... :-)))

Beste Grüße

Henry


Starfire

29.06.2003, 17:49

@ Badland Warrior
 

Re: Juppheidi - juppheida


Als Antwort auf: Lebt hier noch jemand? von Badland Warrior am 28. Juni 2003 11:18:29:


<i>Ein Geräusch. Es waren Mücken. Mist, dachte ich. Ausgerechnet Mücken. Das Forum schien ausgestorben.</i>

Im nächsten Moment zuckte der Krieger zusammen, als ihm eine schwielige Hand über die Schulter griff, den Lungentorpedo aus den Lippen nahm und eine brummige, aber nicht unsympatische Stimme in's Ohr knarzte: "Rauchen ist ungesund - das solltest Du wissen".

Badland drehte sich um. Leicht erschüttert ob der Tatsache, daß sich tatsächlich jemand, trotz seiner geschärften Sinne, so lautlos an ihn heranschleichen konnte. Er blickte in die Augen von Starfire. Eine etwas abgerissene Erscheinung, einen sauberen Verband um den rechten Arm, das Scharfschützengewehr geschultert und ein hübsches, kleines Gränsfors-Wurfbeil am Gürtel. In der hinteren Ecke des Raumes war ein großer, prallgefüllter, schwarzer Rucksack auszumachen.

... to be continued (ich sollte Groschenhefte schreiben *g*)


War über's Wochenende in der Fränkischen Schweiz und bin gerade erst zurückgekommen. Netter Survivalkurs für Anfänger mit bauen eines Feuerbohrers (bei der Anwendung, da habe ich grandios versagt - zu wenig Muskeln und noch weniger Ausdauer), Lebensmittel aus der Natur und Kräuterkunde für Anfänger, Herstellung von Brot (weiße Asche aus dem Holzfeuer als Backtriebmittel, Mehl aus Eicheln und Bucheckern, Kräuter für den Geschmack), Wasserfinde- und Filtermethoden, Bau eines Unterstandes ohne Hilfsmittel. Grundlagen der Steinbearbeitung (Messer und Beile / Theorie), Grundlagen des Pirschens (ich schleich dich an, du schleichst mich an), usw. etc, pp.

War alles sehr nett und lehrreich. Ich freue mich schon auf den Fortgeschrittenen-Kurs und einige der anderen Kurse, die da angeboten werden.

Starfire


Mat72

29.06.2003, 19:50

@ Badland Warrior
 

lese fleißig mit :)


Als Antwort auf: Lebt hier noch jemand? von Badland Warrior am 28. Juni 2003 11:18:29:


>Die rauchenden Trümmer stanken nach verbranntem Plastik, verschmorten Elektronikteilen und weitaus Schlimmerem. Unter einem abgebrochenen Mauerstück lugte eine Hand hervor, die bereits von den Ratten benagt war.
>Ich entsicherte meine Kalaschnikow, die ich von einem toten Iwan erbeutet hatte und schlich, so gut es mit den stiefeln ging, um die Ecke. Es herrschte Totenstille. Niemand war zu sehen. Ich steckte mir meine letzte verbogene Gauloises an. Nahm einen zug. Es war zu ruhig. Kein Vogel, kein Hund, nichts war zu hören. Diese elende Hitze war unerträglich, und ich war froh, das Schweißtuch unter dem Helm zu tragen. Es juckte, wie Hölle.
>Mica, dachte ich. IT Oma. Johannes. Wo war Johannes. Selbst von Dow jones war nichts zu sehen, noch nicht mal eine Blutspur. Was war aus dem vorsorgeforum geworden? Hatte auch nur einer davon überlebt? Nichts war zu hören, nichts zu sehen, noch nicht mal eine in krakeliger schrift an eine Hauswand geschmierte Botschaft wie "Wir sind in Gelsenkirchen bei Oma. Familie Meyer." Eine kleine ausgemergelte Ratte huschte über die Trümmer. Ich hustete. Wo waren sie alle abgeblieben? Ein Geräusch. Es waren Mücken. Mist, dachte ich. Ausgerechnet Mücken. Das Forum schien ausgestorben.
>Badland Warrior



ahlfi

30.06.2003, 09:03

@ Badland Warrior
 

Re: Lebt hier noch jemand?


Als Antwort auf: Lebt hier noch jemand? von Badland Warrior am 28. Juni 2003 11:18:29:


Baddy,

auch meine Wenigkeit ist noch da, klaro. Mir fällt zu diesem Forum einfach kein sinnvolles Thema mehr ein, wo ich was beitragen könnte. Hmmm... und außerdem gehe ich von einem anderen Szenario aus, also nicht Tomatenanbau in Omis Gewächshaus, sondern Kampf ums nackte Überleben. Was nutzt es, eine 500 m/2 große Anbaufläche mit allen Leckereien zu haben, wenn ich nicht mal in der Lage bin, mich von raubenen Banden effektiv zu verteidigen (ist nicht auf meine Person gemünzt). Wie heißt es bei Werner: Ne ne! Heute schon für die Zeit nach der Zeit geplant? Na gut und wie kommst du durch die Zeit, um zur Zeit zu kommen? Ups, nicht drüber nachgedacht? Ne ne (ist nicht auf dich gemünzt, Baddy:-))

Ahlfi




19377 Postings in 3097 Threads, 339 registrierte User, 56 User online (0 reg., 56 Gäste)
Autarkes Leben / Selbstversorgung | Kontakt




RSS Feed
powered by my little forum